Venedig - neue und gute Antworten

  • Briefmarken in Venedig
    Antwort von Andorracamorra ·

    Ergaenzung Juli 2015: Der Zeitungshaendler im Feriencamp Pra dell Torri verkauft keine Marken zu 95 Cents, sondern nur irgendwelche merkwuerdigen Frankaturen einer "friendspost"ohne Aufdruck und Land. Bei der Frage nach Marken fuers Ausland werden diese schnell eingetuetet und auf Nachfragen reagierte man teilweise etwas saeuerlich. Auf dem Pult steht eine Box, in die die Leute dann brav ihre Karten werfen, Zustellung wahrscheinlich naechstes Jahr Freitag. Draussen hing bis letzten Montag auch ein Kasten der Italienischen Post, der aber abmontiert und durch einen Kasten selbigen Zustelldienstes ersetzt wurde. Ich nehme, dass es in anderen Feriendoerfern an der Kueste aehnlich aussieht. Man muss also zum Postamt in Caorle oder Venedig ( hinter dem Markusplatz) fahren, um an 95-er-Marken zu kommen, was ich dann auch getan habe. Oder die Marken direkt mitbringen. Die Marken gab es ganz ohne Probleme, habe nach 25 Stueck gefragt und diese auch bekommen. Uebrigens ging die Sache ein bisschen aus wie das Hornberger Schiessen: Marken zu 80 Cents, also das Inlandsporto fuer Italien, hatte er durchaus anzubieten, habe die ersten Karten damit auch frankiert und sie kamen anstandslos beim Empfaenger an, dazu in vernuenftiger Zeit. Sollte also jemand zufaellig Urlaub im Pra delle Torri oder einem anderen Feriendorf machen und Karten abschicken wollen, dann am besten nur mit "richtigen" Marken...

  • Wie kommen wir am besten nach Venedig (Zug, Bus...) wenn wir auf dem Land dort übernachten?
    Antwort von Endless ·

    Hallo

    grundsätzlich finde ich die Idee, diverse Tage mit Unterbrechungen nach Venedig zu fahren, eher schlecht. Das ist jedes Mal ein gewisser Zeitaufwand, den man anderweitig nutzen könnte.

    Wenn es denn so sein soll, dann empfehle ich „Mira“, ein kleines Örtchen in relativer Nähe zu Venedig.

    Mein Vorschlag wäre, die gewünschten Tage in Venedig zu verbringen, und dann einfach am Gardasee zu übernachten und zu entspannen. Alles andere ist nichts Ganzes und nichts Halbes.

    Venedig macht echt viel Spaß, gerade wenn man abends durch die ruhigen Gassen zur Unterkunft geht. Ich würde das nicht missen wollen. Hat ein besonderes Flair.

    Weiß ja nicht, wo ihr ankommt, aber eventuell paar Tage Sirmione und paar Tage direkt in Bella Venezia. So würde ich es machen.

    LG von Endless

  • Wie kommen wir am besten nach Venedig (Zug, Bus...) wenn wir auf dem Land dort übernachten?
    Antwort von Roetli ·

    Als idealen Standort zwischen Gardasee und Venedig habe ich Vicenza für mich entdeckt! Von dort gehen stündlich Züge direkt in die Lagunenstadt. Obwohl inzwischen auch Weltkulturerbe (entsprechend viel gibt es dort auch zu sehen), liegt die Stadt selbst noch weit hinter den üblichweise besuchten Touristen-Schwerpunkten Venedig und Verona zurück (was sich auch in den Preisen niederschlägt).  Mit den sehr sehenswerten Palladio-Villen in der Nähe der Stadt zieht sie vor allem architektur-interessierte Besucher an, ist aber beides unbedingt sehenswert - für Euch mit Auto auch kein Problem!

    Meine bevorzugte Unterbringung ist in 'Mum's B&B' in der Strada della Pelosa 117, nur knapp außerhalb, aber traumhaft schön. Geschäftlich war ich früher oft im 'Relais Santa Corona' direkt im Zentrum, war deutlich hochpreisiger, aber jeden Euro wert. Ich weiß aber nicht, wie die Qualität heute dort ist.

    Eine andere Alternative, aber natürlich nicht in der Mitte zwischen Gardasee und Venedig wäre noch Padua - ebenfalls sehr gut  mit Zug zu erreichen, nicht sehr touristisch und wunderschön für eine Entdeckungsreise (inklusive der Umgebung)! Dort kenne ich allerdings nur das MyPlace Apartment-Hotel an der Piazza dei Signori.


    Alle 5 Antworten
    Kommentar von Roetli ,

    Hier noch der Fahrplan von Trenitalia http://www.trenitalia.com/tcom-en zur Info

  • Wie kommen wir am besten nach Venedig (Zug, Bus...) wenn wir auf dem Land dort übernachten?
    Antwort von Penguin8 ·

    Warum Venedig besuchen, und dann nicht dort auch uebernachten ? Die Eisenbahn faehrt regelmaessig ueber einen Damm bis zum zentral gelegenen Bahnhof. Im angrenzenden Viertel gleich links raus und ein paar hundert Meter zu Fuss liegen diverse kleinere Hotels und preiswerte Pensionen. Von dort aus ist es zu Fuss nicht weit bis Rialto, Markt, Vaporettostationen. Falls unbedingt "auserhalb" wohnen, wuerde ich den "Lido di Venezia" empfehlen. Vom Markusplatz nur wenige Minuten mit dem Vaporetto. Dort sind die Hotels etwas teurer, aber dafuer gibts einen langen Strand, und weniger Touristen

  • Wie kommen wir am besten nach Venedig (Zug, Bus...) wenn wir auf dem Land dort übernachten?
    Antwort von ManiH ·

    Mit einer Unterkunft auf dem Lande kann ich leider nicht dienen. Aber Mestre etwas außerhalb von Venedig, aber nahe genug bei! Das Centrum Venedig ist sehr gut mit einer Busfahrt zu erreichen.

    Wir kennen dort das Hilton Hotel, aber es gibt auch schöne kleinere und günstigere Hotels, sogar mit kostenlosem Parken. Schau dir die Seiten einfach mal an. Vielleicht wäre das eine Möglichkeit. Die Preise sind immer für ein Doppelzimmer, aber du kennst das ja.

    Guggst du hier

    http://www.tripadvisor.de/Hotels-g194822-Mestre_Veneto-Hotels.html

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von ManiH ,

    N.S. Vielleicht noch, Mestre kann man als Stadtteil von Venedig bezeichnen. Ich denke um Venedig zu erkunden solltet ihr nahe dabei wohnen. 

    Danach könnt ihr noch einige Tage zur Erholung in einer schönen Gegend, oder direkt am Gardasee verbringen. Vorschläge gab es bereits einige gute.

Die unter reisefrage.net angebotenen Dienste und Ratgeber Inhalte werden nicht geprüft.
Die Richtigkeit der Inhalte wird nicht gewährleistet. Rechtliche Hinweise finden Sie hier.