Bali - neue und gute Antworten

  • Führerschein für Roller auf Bali?
    Antwort von MarkusSteiner ·

    ich selbst war noch nicht in bali, aber denke das ist in südostasien überall ähnlich. die leute die die scooter vermieten wollen in der regel dein geld, ob du einen führerschein hast oder nicht ist ihnen egal.

    wenn du aber garkeinen führerschein hast, ist eher das problem kannst du fahren und denkst du auch dass du dabei sicher bist? Dass ist erstmal das wichtigste

    Dazu kommt auch noch die Krankenversicherung. Ich bin im moment bei der HanseMerkus und da wurde mir ausdrücklich gesagt dass auch bei verkehrsunfällen gehaftet wird, auch wenn ich nicht den führerschein des landes besitze. in deinem fall da du überhaupt keinen führeschein besitzt, solltest du das mit deiner versicherung aklären.

    wenn das mit der versicherung klappt und du denkst du kannst auch sicher in bali mit dem roller unterwegs sein, dann kannst du auch einen roller ohne führerschein mieten.

    hier in vietnam wenn man von der polizei angehlaten wird ohne führerschein, reicht ein kleines trinkgeld um das problem aus der welt zu schaffen. kann mir vorstellen dass es in bali ähnlich ist

    Aber denke wirklich als erstes an deine Gesundheit!

  • Erste Bali-Reise - was muss man unbedingt gesehen haben?
    Antwort von travlgedengl ·

    Am Besten ihr plant nicht so viel. Es reicht wenn ihr euch für die ersten beiden Tage nach der Ankunft vorab ein Hotel sucht, um den Kulturschock zu überstehen. Spätestens danach solltet ihr euch Roller mieten und einfach los fahren. In Bali ist jeder Richtung die Richtige und ihr werdet jeden Abend an einem tollen neuen Ort landen. Ihr werdet auch keine Probleme haben euch dort ein Hotel zu suchen ;-)

    Hier erfahrt ihr wie ich mit dem Roller Bali umrundet habe:

    https://travlgedengl.com/2016/10/17/3-wochen-bali-oder-bali-umrunden-in-9-tagen/

  • Erst Tokyo und dann Bali oder Seychellen im August / September?
    Antwort von LauraReisen ·

    Verbringt am besten drei Tage in Kyoto. War selber nur 2 Tage dort und war im Endeffekt zu wenig. Man kann in zwei Tagen alles wichtige sehen aber ist sehr stressig. Dann lieber 1 Tag mehr und entspannter an die Sache ran gehen;) 1 Tag auf jeden Fall in Hiroshima anstatt Osaka. Osaka hat meiner Meinung nicht so viel zu bieten.

    Meine Erfahrungen zu meinen Trip nach Hiroshima habe ich in meinen Blog zusammengefasst:

    http://blog.compayo.de/2016/08/22/hiroshima-ausflug-japans/

    Eventuell hilft es dir weiter