Neue Antworten

  • Kennt jemand eine schöne und interessante Stadt in Großbritannien?
    Antwort von soedergren ·

    Mit 14 würde ich im Sommer Torquay oder Bournemouth empfehlen, eventuell auch noch Cambridge.

    London ist für solche Sprachferien für deine Altersgruppe zu groß mit zu langen Wegen (wer will schon jeden Morgen eine Stunde U-Bahn fahren, um zur Schule zu kommen), außerdem gibt's da so günstige Städtetrips hin, dass man sich die Stadt auch noch ein andermal ansehen kann.

    Brighton ist in den letzten Jahren ein wenig in Verruf gekommen, und das zumindest stellenweise nicht ganz zu unrecht.

    Tavistock ist zwar ein nettes Städtchen am Rande des Dartmoor, aber es ist halt auch "in the middle of nowhere", soll heißen, da ist selbst im Sommer nichts los.

    Cambridge ist prinzipiell nicht schlecht, halbwegs überschaubar und von der Entfernung her so, dass auch ein Ausflug nach London drin ist. Im Sommer würde ich selbst allerdings eher ans Meer wollen, aber das ist natürlich Geschmackssache.

    Torquay und Bournemouth sind beides sehr schöne Seebäder, in denen im Sommer auch unter der Woche genug los ist, um Spaß zu haben. Ansonsten sind sie ähnlich gut handlebar wie Cambridge.

    Bei Torbay aber Achtung! Manche Schulen, die das als Torbay anbieten, sind gar nicht im Hauptort Torquay, sondern in Paignton oder gar Brixham. Torbay ist der offizielle Name dieser zu einer Gesamtgemeinde zusammengefassten ehemaligen Städte. Paignton geht noch, aber in Brixham ist herzlich wenig los. Achte darauf, das Schule und Gastfamilien in Torquay sind, dann hast du kurze Wege!

    Ich geh mal davon aus, dass du noch in der Entscheidungsphase bist, deshalb auch noch ein paar Tipps dazu:

    Wichtig ist, sich nicht nur von schönen bunten Werbeversprechen blenden zu lassen. Du solltest auf jeden Fall verschiedene Unternehmen direkt ansprechen oder Mails schicken und denen deine eigenen Fragen stellen, bevor du dich entscheidest.

    Die bunten Kataloge oder irgendwelche Verbandszugehörigkeiten oder Siegel sagen da herzlich wenig über die Qualität aus. 

    Wichtig ist meiner Meinung nach:

    • maximale Anzal der Schüler pro Klasse
    • Anzahl der Schüler pro Gastfamilie
    • Qualifikation der Lehrer
    • muttersprachliche Lehrer
    • Anzahl der Unterrichtsstunden (60 Min), nicht Unterrichtseinheiten; einige machen Werbung mit viel Unterricht, aber es sind dann nur 40-Minuten-Unterrichtseinheiten!
    • was ist wirklich im Preis enthalten (Endpreis= Anreise + Unterkunft + Verpflegung + - Freizeitprogramm usw.). Hier gibt es bei vielen Anbietern inzwischen den Ryan-Air-Effekt. Da wird mit einem billigen Preis geworben und dann kommt alles mögliche hinzu. 

    Also, an die Arbeit ;-)

    Übrigens: Ich selbst war zwar in den letzten Jahren nicht in einer Schule in England (oh je, das war schon in den 80ern), aber meine Nichte, und die war sehr zufrieden; sie war mit EuroproLanguage dort (europrolanguage.de).

  • Den ESC in Kiew besuchen?
    Antwort von HeMat ·

    Günstig dürfte schwierig werden. Immer wenn irgendwo Events stattfinden, schnellen die Hotelpreise in die Höhe.

  • Ich bitte um Hurtigruten-Landausflugtipps bei der Seereise Kirgenes nach Bergen, wir sind 6 Tage auf dem Schiff, was muss man gesehen haben ?
    Antwort von Revolera ·

    Diese Frage ist nicht ganz so leicht zu beantworten, da du nicht schreibst zu welcher Jahreszeit du fährst - es gibt ja Ausflüge, die nur zu gewissen Zeiten angeboten werden, so z. B. Frühstück am Nordkapp, hier soll auch die anschliessende Busfahrt nach Hammerfest sehr schön sein. Auch schön - Inselwelt der Vesterålen und / oder Inselwelt der Lofoten.

    Es gibt noch einige, am Besten schaust du mal im Hurtigwiki.de, da sind alle Ausflüge von Reisenden beschrieben. Auf alle Fälle nicht zu viele Ausflüge buchen, wird sonst schnell stressig und oft verpasst man auch schöne Schiffstrecken.

  • Wer hat Tipps für vier Wochen Thailand im August mit drei Kindern (17,14,7, was sollte man auf jeden Fall anschauen, wo länger bleiben, was auslassen?
    Antwort von Caveman ·

    Da der Suedwestmonsun im August normalerweise fast ganz Thailand fest im Griff hat, bleiben wettermaessig eigentlich nur die Inseln im suedlichen Golf (Samui, Phangan, Tao) sowie evtl. die Golfkueste ab etwa Hua Hin und weiter suedlich uebrig. 

    Kommentar von Caveman ,

    Du hattest ja auch noch gefragt, wie lange man fuer Bangkok einplanen sollte. Ich rate ja eigentlich immer dazu, gerade bei einem Erstbesuch mehr als die oft ueblichen 3 oder 4 Tage einzuplanen. Bangkok ist erst einmal ziemlich anstrengend und man braucht gerade bei einem Erstbesuch schon einige Zeit zum Eingewoehnen.

    Bei eurer Konstellation (mit einem siebenjaehrigen Kind, einem pubertierenden und einem siebzehnjaehrigen) wuerde ich mir aber ueberlegen, vielleicht ganz auf Bangkok zu verzichten. Die jeweiligen Interessenlagen koennten hier moeglicherweise derart verschieden sein, dass sie sich nur schwer unter einen Hut bringen lassen. Das koennte ziemlich stressig werden. 

  • Wie kommt man vom Airport Porto nach Lissabon?
    Antwort von Bakki ·

    Hallo Alina. Vom Flughafen Porto bis in die Stadt können Sie mit der Strassenbahn Linie E fahren. Dauert etwa 30 Minuten und kostet 2-3 Euro. Auf Bustwitter Blog ist gut beschrieben: https://bustwitter.jimdo.com/2016/05/22/flughafen-porto-stadtzentrum-porto/  Sie können nach Lissabon mit dem Zug fahren. Zugbahnhof ist in der Stadtmitte. Im märz ist in Porto nicht voll. Ihre Tickets können Sie vor Ort spontan kaufen.

    Gruss

  • Miles and More mit Fluggesellschaften anderer Allianzen?
    Antwort von reiserolf ·

    Lufthansa hat mit Miles and More nur bedingt etwas zu tun. Das ist zwar eine Tochter, aber eine separate Gesellschaft. Daher bietet LH durchaus auch Flüge auf ihrer Homepage an, bei denen Du keine Meilen sammeln kannst.

    Die genauen Infos dazu, mit welchen  Airlines Du in welcher Klasse wie viele Meilen sammeln kannst, findest Du auf der Homepage von Miles and More.

    bye
    Rolf

  • Ein Buchstabe bei Zweitnamen fehlt - Ticket neu buchen?
    Antwort von Spee4 ·

    Ich musste einmal für einen Flug den Namen ändern, weil ich mich vertippt habe; das hat mich EUR 300 gekostet. Man hat mir dort gesagt, dass der korrekte Name auf dem Ticket ein Muss sei. Ansonsten könne die Beförderung aus "Sicherheitsüberlegungen" verweigert werden. Ich würde dabei auch auf Nummer sicher gehen, zumal du ja wahrscheinlich für das Umsteigen in China einreisen musst. Zumindest würde ich mir eine Beförderung schriftlich bestätigen lassen.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von tauss ,

    Mit Sicherheit musste damals bei Dir aber mehr als nur ein Buchstabe hinter dem Bindestrich im Zweitnamen geändert werden.... ;) 

  • Ein Buchstabe bei Zweitnamen fehlt - Ticket neu buchen?
    Antwort von tauss ·

    Bindestriche werden tatsächlich nirgendwo berücksichtigt. Üblicherweise wird eine solche minimale Abweichung im Namen in der Tat toleriert, wenn alles andere stimmt. Wichtig ist vor allem die richtige Passnummer, wenn die angegeben werden musste. Da hörte dann jede Toleranz auf.... 

    Neu buchen würde ich nicht. Im Übrigen habe ich schon mit ganz anderen Fluggesellschaften derartig winzige Änderungen im Namen vorgenommen, ohne neu buchen zu müssen. Durch mein "Ö" im Vornamen habe ich da schon alles mögliche erlebt. 

    Gerade bei Air New Zealand dürfte das keinerlei Problem sein. Einfach mal annrufen. 

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Armando696 ,

    Genau. Das wird keine Probleme geben. Sicher nicht neu buchen, der Name stimmt ja, nur einzelne Buchstaben fehlen.

    Kommentar von sophiechen712 ,

    Also bei Air China wurde mir gesagt, dass der Name nicht geändert werden kann, weil ein Flug über Codesharing von einer anderen Fluggesellschaft ausgeführt wird... finde ich zwar komisch, weil ich meine Reisepassnummer ja auch ändern konnte, als ich einen neuen Pass bekommen habe, aber die stellen sich da nunmal quer. Ich werde jetzt wohl nicht mehr umbuchen und einfach hoffen, dass es tatsächlich toleriert wird, da ja alles andere stimmt, bzw. gar nicht erst auffällt :D

    Kommentar von tauss ,

    Eben. Nicht verrückt machen lassen.... Vielleicht zur zusätzlichen Beruhigung: Eine andere Fluggesellschaft hatte mir mal gesagt, dass sie bei Bindestrichvornamen nur auf den ersten Namen schauten. Und der ist bei Dir offensichtlich korrekt. Gute Reise! 

  • Reise nach St. Petersburg. Wie gefährlich?
    Antwort von tauss ·

    Das Leben als solches ist lebensgefährlich...... ;)

    Selbstverständlich ist es in St. Petersburg so sicher oder unsicher wie anderswo in Großstädten auch. Ich kann mich nicht erinnern, dort, oder in anderen russischen Orten, oder in sonstigen der von Dir genannten Städte  jemals irgendein Problem gehabt zu haben. 

    Doch: In HH wurde ich vor Jahren mal beraubt, in Frankfurt wurde mein Geldbeutel geklaut und in San Francisco mein Auto aufgebrochen. 

    Mit den üblichen Vorsichtsmaßnahmen ist es also wie ausgeführt so sicher oder so unsicher wie hier oder sonst irgendwo in Westeuropa, USA etc. etc. 

    Viel Spass in St. Petersburg. Übrigens ist das Kellerrestaurant "Der Idiot" dort meine Lieblingskneipe. Lecker Plinis und reiche Auswahl an Wodka.... Geh' doch mit Deiner lieben Freundin mal hin. 

    Kommentar von lumbinator ,

    Danke für die Antwort!
    Also man kann sagen, dass das Schicksal auch mitspielt und man es nicht so genau sagen kann, wo es gefährlich ist und wo nicht. Solange man einfache Sicherheitsmaßnahmen beachtet, ist alles gut!?

    Kommentar von tauss ,

    Genau so ist..... Im Übrigen werden Deine Bekannten und Verwandten schon sagen können, wo es ggf. dunkle Ecken gibt, in die man nicht sollte. Aber auch von Ortskundigen wird oft eher übertrieben :)

    Dort, wo sich üblicherweise Touristen aufhalten, sehe ich keinerlei Probleme. In St. Petersburg hatte ich (bei mehreren Reisen) nie irgendwo oder irgendwann ein Gefühl von Unsicherheit. Viel Spass! 

  • Online Reisebuchung - Geht der Preis wieder runter?
    Antwort von Derrry ·

    Bei Pauschalreisen bin ich mir nicht sicher ,aber wenn man auf der Suche nach Billigflüge ist ,spielen mehrere Sachen eine Rolle ,damit  man auch Billigflüge bekommt.Auf http://billigerflug24.de  werden TIPPS gegeben auf was man achten sollte.Zusätzlich kann man noch Live den Flug verfolgen http://billigerflug24.de/flugradar.

    Ich finde die Website ganz hilfreich.

    Vielleicht konnte ich einwenig weiterhelfen.

    Viel Erfolg.

  • Warum wollen so viele nach Skandinavien reisen?
    Antwort von Penguin8 ·

    Nun ja. Eigentlich ist Alles gesagt. Aber da ich per E Mail aufgefordert wurde, auch noch meinen Senf dazuzugeben...... Ich bin Reiseleiter. Auf allen Kontinenten. Auch fuer Skandinavien. Die meisten Deutschen machen eine Rundreise mit Bussen. Das sind irre viele Kilometer, und kann anstrengend werden. Aber solche Touren sind der Renner. natuerlich mit Nordkap, Lofoten Lappland und mindestens zwei Hauptstaedten. Diese Tour macht man nur einmal. Und manchen hat dann irgendeine Gegend besonders gefallen, und dann kommen sie dorthin und machen meist Ferienhaus Urlaub (Im Sommer) Finland und Norwegen sind auch Winterziele fuer Skifahrer. Skandinavien ist das Ferienhaus Ziel schlechthin. manche Gegenden sind mit Ferienhaeusern gespickt. Nun zu meinen persoenlichen HIghlights. Finland und die Finnen sind meine Nummer eins in Europa (aber nur im Sommer. Diese bis zu vier Monate durchgehend stockfinster und 35 Grad Minus sind nicht mein Ding. Norwegen hat die fantastischste Landschaft, nicht nur die Fjorde, auch Gletscher, viele Seen, Wasserfaelle und sehr unterschiedliche Inseln und Inselchen mit immer welchselndem Panorama. Die menschen in den vier Laendern sind unterschiedlich. Den Norwegern sagt man nach, sie seien unfreundlich, sogar feindselig. Das dachte ich auch am Anfang. das ist aber nicht richtig. Sie haben einfach die Ruhe weg, und reden nicht viel. Am geselligsten und neugierigsten sind die Finnen. Die Lebensqualitaet ist sehr gut, Ausbildungsmoeglichkeiten ebenfalls. Finland ist am preiswertesten, Norwegen am teuersten. SEHR teuer. Die Jungs verdienen ja auch sehr gut. Die Sicherheit ist in allen Laendern sehr gut, auser Taschendieben in den Hauptstaedten gibts so gut wie keine Kriminalitaet. Schweden hat sich einige Probleme aufgeladen. Fast jeder fuenfte Bewohner Schwedens ist Fluechtling oder ehemaliger Fluechtling. (Vergleichsweise muessten wir in Deutschland 16 Millionen Fluechtlinge aufnehmen, wir haben aber nur etwas ueber eine Million) Einige Vorredner erklaerten sich mit vom Essen nicht besonders ueberzeugt. Das sehe ich etwas differenzierter. Das Essen in Finland finde ich sehr gut, wenn auch etwas rustikaler. Nicht so viele raffinierte Beilagen. Und hauptsaechlich Landesprodukte. Schweden hat am meisten Variationen. (Die vielen Einwanderer tragen zur Vielfalt bei) Essen in den Hotels ist meist sehr gut. Daenemark? Na ja. ich kann keine riesigen Unterschiede zu Norddeutschland feststellen. Bei den Norwegern siehts etwas magerer aus. Obwohl Essen sehr teuer, und die Zutaten, meist Fisch, von sehr guter Qualitaet sind, ist das Kochergebniss oft enttaeuschend. Mit Sossen und Gewuerzen haben sie es nicht so besonders. Und ihren Fisch, oder Suppen, servieren sie meist kalt oder maximal lauwarm, auch in internationalen fuenf Sterne Hotels. Man bekommt auch Walfleisch, oder gammeligen Fisch (Spezialitaet) Aber ich empfehle, davon die Finger zu lassen. Alles in allem, Skandinavien ist auch mehrere Reisen wert. Ach, nochwas. Skandinavien ist im Sommer meist gar nicht kalt. Da die Sonne, vor allem im Norden, monatelang nicht untergeht, kuehlt es nicht ab. Ich hatte letztes Jahr am Polarkreis in Finland am 31 Mai 31 Grad Celsius (auch die Klima Erwaermung ist ein Thema in Skandinavien. Im letzten Jahr war Norwegen das erste Mal in der Geschichte im Juli/August komplett Schneefrei) 

  • Kurzreise für ein paar Frauen, die shoppen und wellnessen wollen aber nicht so viel Geld ausgeben - wo könnte es hingehen?
    Antwort von strecklerpeter ·

    Deutschland ist doch als Reiseziel immer beliebter. Wir haben so viele tolle Orte, wo man einen herrlichen Urlaub verleben könnte. Wie wäre es beispielsweise in Mecklenburg-Vorpommern? Genauer gesagt in der Nähe von Waren an der Müritz? Die Seenlandschaft dort ist atemberaubend schön wie ich finde.

    Shoppingmöglichkeiten gibt es dort auch, sodass vor allem "ihr Frauen" dort auf eure Kosten kommen solltet. In Waren gibt es einen tollen Jeans-Laden, der https://www.jeans-meile.de/damen/shirts/langarmshirts heißt. Dort lassen sich nicht nur Damenjeans, sondern auch Shirts und Accessoires vorfinden. Das Geniale ist aber, dass der Laden auch einen eigenen Online Shop anzubieten hat.

    Was gibt es denn Besseres als die Natur zu genießen und wenn einem das zu öde wird, dann kann man direkt die vielseitigen Shopping-Angebote nutzen. Also ich war davon so richtig begeistert als ich letztes Jahr dort in der Gegend Urlaub gemacht habe.

  • Warum wollen so viele nach Skandinavien reisen?
    Antwort von Bill789 ·

    Naja, die Frage wurde ja schon sehr ausführlich beantwortet. Als Skandinavien-Fan hier aber noch mal mein Versuch, die Faszination zu erklären. :)

    Du hast so viele verschiedene Landschaften, und die Küste ist nie wirklich weit entfernt. Dann hast du wunderbare sehr sehr moderne Städte die es wirklich lohnt zu sehen, und kannst überall wunderbar Wandern, Kanu fahren und Angeln und so weiter. Was die Landschaft angeht würde ich mal diese Seite besuchen: http://skandinavien.eu/ Wunderbare Bilder!

    Die Menschen sind auch wunderbar. Man sieht selten so wenig reaktionäre Elemente in einer Gesellschaft. Klar, ist es auch einfacher wenn man abgelegener wohnt, aber trotzdem wird großer Wert auf Weltoffenheit, Toleranz und so weiter gelegt. Das Essen ist okay, aber immer ein bisschen gewöhnungsbedürftig. ;) Mein einziges Manko.

    Hoffe du kannst es ein bisschen nachvollziehen. :)

  • Lohnt sich ein Aufenthalt in Amman in Jordanien?
    Antwort von GoaSkin ·

    Amman ist im Wesentlichen eine riesige Wohnstadt, die nur sehr notdürftig geplant werden konnte. Die Bevölkerung ist von etwa 10.000 Einwohnern im Jahre 1920 auf heute vier Millionen gewachsen. Dies erfordert eine Stadtplanung, bei der es vor allem das Problem zu lösen gibt, für diesen Ansturm an Einwohnern schnell genügend Wohnraum zu schaffen. Da ist keine Zeit, um sich viel Gedanken um ein schönes Stadtbild zu machen und darauf Rücksicht zu nehmen, dass ein Mensch noch mehr Bedürfnisse hat, als nur zu wohnen.

    Amman erinnert irgendwie an Berlin-Marzahn. Nur vielfach größer und arabisch geprägt.

  • Internet im Wohnmobil in Frankreich?
    Antwort von GoaSkin ·

    Wenn ich im Ausland häufiger das Internet unterwegs brauche, dann gehe ich einfach in den nächsten Handy-Laden, kaufe eine Prepaid-Karte und lasse sie mir vom Verkäufer aktivieren. Da hat man auf jedenfall mehr davon, als wenn man in Deutschland den Mobilfunkanbieter mit den billigsten Auslands-Datentarifen sucht. Bisher ließ sich immer ein Verkäufer finden, der mir den Antrag ausgefüllt hat, Perso für die Unterlagen kopiert hat, freigeschaltet und gut.

    In Spanien z.B. 2GB Datenvolumen für 14 Euro (bei Orange). Sowas bietet einem in Deutschland noch nicht einmal jemand für das Inland an.

  • Online Reisebuchung - Geht der Preis wieder runter?
    Antwort von GoaSkin ·

    Den wirklichen Grund, warum die Reise teurer geworden ist, kann man nicht raten. Oftmals ist es aber so, dass die Airlines zum Reisetermin ihre Ticketpreise ändern, was dann auch gleich mal den Preis bei mehreren zeitgleichen Pauschalreisen bei unterschiedlichen Anbietern ändert (Fluganteil teurer).

    Mein Tipp darum: Vielleicht auch mal schauen, wie sich der Preis für die Reise ändert, wenn man sie einen Tag nach vorne oder nach hinten verschiebt! Evtl. auch mal schauen, wie teuer es kommen würde, wenn man auf einem Reiseportal Flug und Hotel einzeln in den Warenkorb legt. Vielleicht bietet eine andere Airline einen fast zeitgleichen Flug deutlich billiger an - oder verkauft im Rahmen eines Kooperationsfluges Tickets für den selben Flug billiger.

    Die Airlines haben Software am laufen, die selbst für Flüge in der fernen Zukunft anhand von nicht nachvollziehbaren Fakten immer wieder aufs neue kalkulieren. Der Preis kann wieder runter gehen, aber auch noch weiter steigen.

  • Sizilien im März, was anschauen?
    Antwort von DerKlaus01 ·

    Erfahrung ja. Eure angedachen Ziele habe ich als herrlich in Erinnerung. Es war alles schön aber zum Wandern waren das für uns die Highlights.

    Was den Ätna anbelangt, war damals im Juni noch ziemlich viel Schnee. Die aktuell bis 170 cm werden bis dahin nicht weg sein. Ob das ein Problem ist, könnt ihr vo Ort rausbekommen.

    Wenn man sich das anschaut, könnte es mit dem Ätna ganz andere Probleme geben: http://www.vulkan-etna-update.de/etna_update.html. Dort hast du über die Reise- und Warnhinweise auch einen guten Link zum aktuellen Wetter auf dem Ätna (brrrr).

    Dummerweise kann ich zu März als Reisezeit für Sizilien so gar nichts beitragen.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Domi91 ,

    Danke für deine Antwort, welche der beiden Schluchten zum Wandern würdest du uns eher empfehlen, falls wir nur eine schaffen? 

    Lg

    Kommentar von DerKlaus01 ,

    Wenn man noch nie eine Gräberstadt gesehen hat, ist das schon sehr eindrucksvoll. Unsere Kids waren damals zehn und elf Jahre alt und (wie wir) begeistert.

    Der Cava Grande del Cassibile ist natürlich ein etwas anderes Kaliber für Wanderer. Gutes Schuhwerk dort wichtiger. Allerdings auch seit 2014 gesperrt und schon deshalb vielleicht schwieriger.

    Das Baden im Fluss ist ein Highlight, das anfang März vermutlich wegfällt. Wenn ihr aus Bayern kommt, sind andere Schluchten/Klammen vielleicht bekannt und auch sehr schön. 

    Du kannst dir zu beiden jede Menge Meinungen auf Tripadvisor holen und dort auch andere Ziele suchen.

  • Warum wollen so viele nach Skandinavien reisen?
    Antwort von DerKlaus01 ·

    Ich war auch schon einige Wochen in Skandinavien.

    Menschen sind sehr, sehr unterschiedlich und sie kommen sehr unterschiedlich mit Wetter, Lebensart, Menschen, Verkehr und soweiter zurecht. Die Gründe dürften bis zur Völkerwanderung zurückreichen.

    Auch weil meine Frau nicht nochmal hin will, war es das mit Skandinavien für uns. Als Nicht-Angler und Nicht-Jäger, der wenn er seine Ruhe haben will in die Alpen geht, muss ich auch nicht wieder hin, auch wenn ich die großen Städte und die Landschaft in guter Erinnerung habe.

    Wir sind mehr der Typ für Italien, Spanien, Südfrankreich, Kalifornien, Südasien oder kurz: für uns ist ein Urlaub schon halb gelungen, wenn man gerne spät draußen gut isst und trinkt und man sich um das Wetter keine Sorgen machen muss.

    Allerdings ist deine Grundannahme falsch. Aus dem Süden Deutschlands, Österreich und der Schweiz fährt fast kein Nicht-Angler und Nicht-Jäger mehrfach nach Skandinavien. Im Norden ist die Region schon wegen der Erreichbarkeit deutlich beliebter. Vermutlich auch aus Gründen, die Jahrtausende zurückliegen.

  • Online Reisebuchung - Geht der Preis wieder runter?
    Antwort von DerKlaus01 ·

    Hast du es schon mit einem anderen Computer versucht? Oder bei einem anderen Anbieter?

    Der Preis kann wieder runter kommen, nur ist das weder sicher noch wahrscheinlich. Der Grund ist normalerweise, dass in dem Kontingent des Anbieters irgendwas knapp wird, also Flug, Zimmer oder Transfer.

    Wenn das und nicht, dass du dich schon mal um das Angebot gekümmert hast, der Grund ist, wird es bei dem Anbieter nur teurer. Andere können aber billiger sein oder noch zu viele freie Plätze haben.

  • Gibt es ein Register oder eine Organisation deutscher Reiseveranstalter, die Reisen nach Bulgarien organisieren, enthaltend die EMail Adressen?
    Antwort von aitutaki ·

    Hallo in vielen zurückliegenden Jahren war ich sehr oft in Bulgarien.Ich habe Pauschalangebote genutzt ,bin aber auch viel in B. individuell gereist.Fast jeder deutsche Reiseanbieter hat Bulgarienreisen im Angebot.Wenn Du in einer Suchmaschine Urlaub Bulgarien eingibst erhälst Du viele Ansprechpartner. Welche Reise planst Du ?

  • zu hohe Stornogebühr bei DERTOUR packaging?
    Antwort von reiserolf ·

    Sowohl die Anzahlung wie auch die Stornogebühren sind bei so genanten X-Produkten, also Reisepaketen die tagesaktuell zu einem Paket zusammengefügt werden, höher als bei der traditionellen Pauschalreise.

    Bei Buchung bekommst Du, zumindest wenn Du bei mir buchst, die AGB bzw. diese gesonderten Bedingungen mitgeteilt. Das sollte bei einer Onlinebuchung auch so sein.

    bye

    Rolf