Hilfreichste Antworten

  • Ostern in Leipzig - wo essen meine veganen Freunde - wer kennt sich aus?
    Hilfreichste Antwort von Endless ·

    Hey Toinette,

    kann leider nicht mit aktuellen Adressen dienen, da mein letzter Besuch lange her ist, aber vegan essen sollte dort kein Problem darstellen, die "vegane Szene" ist wohl recht ausgeprägt. Guck mal:

    Zitat: "Es ist kein Zufall, dass Leipzig 2014 von PETA den Titel „Veganfreundlichste Stadt Deutschlands“ unter 600.000 Einwohnern verliehen bekommen hat. 

    http://www.urbanite.net/de/leipzig/artikel/veganes-leipzig-kleiner-vegan-guide

    oder hier: http://www.leipzig-vegan.de/?page_id=9

    Die Eingabe "Leipzig vegan" in der Suchmaschine ergibt viele viele Hinweise und Restauranttipps, da solltet ihr kein Problem haben.

  • Sommerurlaub Vorschläge?
    Hilfreichste Antwort von Melly2505 ·

    Wir fliegen diesen Sommer 17 Tage nach Singapur, Bali.

    Hab mir alles selbst rausgesucht in 4-5 Sterne Hotels und Villen und die ganze Reise kostet mir gesamt 1.600€ (pro Person) inkl. 1 Übernachtung im bekannten Marina Bay Sands Hotel. 

    Ansonsten vielleicht Sansibar, Kap Verde, Koh Samui? Wenn ihr schon 3 Wochen Zeit habt und ein relativ hohes Reisebudget würde ich schon eine Fernreise machen.

  • Wird das Gepäck, wenn man an Bord der Hurtigruten geht, durchsucht? (wegen Alkohol)? Ich sehe nicht ein, das Mitgebrachte beschlagnahmen zu lassen.?
    Hilfreichste Antwort von Revolera ·

    Nein, das Gepäck wird nicht durchsucht. Das ist schon deswegen unmöglich, weil Hurtigruten ein Fährschiff ist und man dann in jedem Hafen jeden durchsuchen müsste der an Bord kommt - da würden die Norweger wohl im Dreieck springen. Allerdings ist es verboten, den nicht auf dem Schiff gekauften in öffentlichen Räumen zu konsumieren. Das hat schlicht mit dem norwegischen Alkoholgesetz zu tun und wenn ein staatlicher Kontrolleur (das gibt es tatsächlich) jemand erwischt könnte es passieren dass das Schiff seine Alkohollizenz verliert und keinen mehr ausschenken dürfte (eine Bekannte flog mal fast vom Schiff). Im Prinzip darf man selbst mitgebrachten Alkohol einfach nicht konsumieren - aber was du in deiner Kabine so treibst *hüstel*...

  • Fidschi Inseln + Unterkunft?
    Hilfreichste Antwort von Roetli ·

    Auf Fidji sind natürlich die Unterkünfte an den schönen Stränden meist auch die teuersten (wie überhaupt Fidji wg. der vielen US-Touristen nicht gerade zu den günstigen Reisezielen in der Südsee gehört), wobei die anderen oft sehr schöne Pools haben, die den fehlenden "schönen" Strand evtl. wieder wett machen. Wobei es auf Nadi wegen des Korallenriffs superschön zum Schnorcheln wäre - vielleicht eine schöne Alternative zum 'nur am Strand liegen'!

    Da kann ich Dir auch nur empfehlen, entweder bei AirBnB zu schauen oder auch bei Hostelworld, Trivago, Tripadvisor etc.


    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Volkan96 ,

    Vielen Dann für deine Antwort. 

    Deinen Tipp werde ich berücksichtigen. 

    Welche Inselabschnitte könntest du trotzdem alternativ empfehlen?

    Kommentar von Roetli ,

    Oh je - das ist ja sehr von den eigenen Vorlieben abhängig. Ich z.B. hasse Sandstrände, vor allem die mit dem weißen, extra feinen Sand. Das Gefühl, den ganzen Tag paniert wie ein Schnitzel zu sein, ist für mich entsetzlich. Andere mögen gerade das gerne.

    Aber Fidji hat ja eine eigene Tourismus WebSite und wenn Du da unter 'Places' mal 'Vanua Levi' anclickst, findest Du vielleicht genau das, was Du suchst. Wobei Vanua sowieso eine nicht ganz so touristische Insel ist wie Fidji selbst. Diverse Fährverbindungen gehen von Suva aus (etwa 12 Std. Überfahrt, gibt auch Nachtfähren). http://www.fiji.travel/

    Ansonsten - einfach mal alle Inseln im Web anschauen und dann nach Deinen Vorlieben entscheiden! Auch auf Fidji selbst gibt es schöne Strandabschnitte (s.o.!), aber für mich muß es eben auch immer ein wenig "weg vom Massentourismus, hin zum Abenteuer" sein :-)

  • Hallo, ich fliege im Dezember nach Costa Rica und habe einen Stop von 1,5 Std in Panama. Gibt es einen Raucherbereich? :D?
    Hilfreichste Antwort von Endless ·

    Hallo,

    habe interessehalber mal im Netz geschaut (war nicht auf diesen Flughäfen). 

    Es scheint aktuell tatsächlich auf beiden Flughäfen so zu sein, dass du in beiden Fällen in das Land einreisen musst, dann außerhalb des Terminals rauchen könntest, aber dann wieder das ganze übliche Prozedere durchlaufen musst. Also es gibt definitiv keine Raucherbereiche auf diesen Flughäfen.

    Für Panama und Bogota gilt: "For connecting flights you must enter the [country] and smoke outside terminals then go through Security again for your flight." (diese Info hast du wahrscheinlich selbst auch schon gefunden)

    Alles bisserl knapp mit 1,5h. Daher am besten den zeitlich/preislich günstigsten Flug buchen.

  • Ostern in Leipzig - wie hoch sind die Chancen die Thomaner live singen zu hören - wer kennt sich aus?
    Hilfreichste Antwort von Roetli ·

    Der Thomaerchor ist der Chor der evangelischen Thomaskirche - daher der Name ;-).  Soweit er während der Gottesdienste dort singt (und das träfe auch auf die Regensburger Domspatzen, den Aachener oder Bremer Domchor, den Dresdner Kreuzchor etc. und deren entsprechende Kirchen zu), kostet es weder Eintritt noch kann man Plätze reservieren lassen, man muß nicht mal der jeweiligen Konfession angehören, sollte aber respektvoll dem Gottesdienst folgen. Zu den hohen Kirchenfesten wie Ostern, Weihnachten und oft auch Pfingsten oder hohen Marienfeiertagen bei den katholischen Kirchen singen die Chöre so gut wie immer in ihrer Mutterkirche.

    Soweit diese Chöre irgendwo anders auftreten, kann man auf den jeweiligen Homepages der entsprechenden Kirchen nachlesen, wo und zu welchen Preisen man Karten dafür bestellen bzw. kaufen kann.

  • ich fliege von Stuttgart nach Newark und muss in Amsterdam umsteigen Dort habe ich NUR 50 Minuten Zeit. Reicht die Zeit inkl security?
    Hilfreichste Antwort von Roetli ·

    Es kommt darauf an, ob das sozusagen "ein Flug" ist, Du also schon von Stuttgart aus durchgecheckt bist bis zum Ende der Reise. Wenn Dir der gesamte Flug mit dieser Minimum Connecting Time in Amsterdam so gebucht wurde, wäre die Airline dafür verantwortlich, daß Du auch Deinen Anschlußflug erreichst. Solltest Du aber beides als Einzelflüge selbst so gebucht haben, wärst Du auch für das Umsteigen verantwortlich.

    Du kannst aber mal hier versuchen, ob Du die jeweiligen Arrival und Departure Gates für Deine Flüge heraus bekommst https://www.schiphol.nl/en/transfers/ Unter 'More' findest Du auch Übersichtskarten der verschiedenen Gates der WebSite. Damit wüßtest Du zumindest, welche Wege Du zurückzulegen hättest.

  • Ostern in Leipzig - was ansehen, wo ausgehen - wo essen und tanzen die angesagten Leute?
    Hilfreichste Antwort von krushy ·

    Wenn du Musik magst, empfehle ich "Die Leipziger Notenspur", das ist ein 5,3 km langer fußläufiger Rundweg durch das Stadtzentrum und die Innere Ostvorstadt. Sie erfasst die wichtigsten Wohn- und Schaffensstätten berühmter Leipziger Komponisten und ist eine Kombination aus einer ebenerdigen Markierung aus silberfarbenen Edelstahlintarsien und 23 Informationsschildern an den einzelnen Stationen. Durch ein integriertes Musikerlebnis-Leitsystem wird die visuelle Wahrnehmung mit Audioelementen kombiniert. http://www.notenspur-leipzig.de"

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von krushy ,

    Essen vielleicht hier - wenn das euren Geschmack trifft: https://www.gaststaette-kollektiv.de

  • Welchen Rucksack / Koffer oder Trolley nutzt ihr für das Handgepäck?
    Hilfreichste Antwort von heima ·

    Hallo!

    Ich nutze: Semptec Urban Survival Technology Trolley aus Lkw-Plane im Handgepäck-Format, 55x40x20 cm, 44 l derzeit 49,90€ bei Pearl.de bei Reisen mit jedem Tag in einer anderen Unterkunft und habe stets vorsorglich einen Seidenschlafsack und Oneway Unterwäsche und Slip-Einlagen (für lange Flüge) dabei. Man bekommt alles, was man braucht locker unter. Alles andere hat man in einem wasserdichten, schmutzunempfindlichen und luftdurchlässigen Anorak mit 11 (abschließbaren) Taschen.

    MfG

     

  • Städtereise nach Aarhus empfehlenswert?
    Hilfreichste Antwort von Iggie ·

    Aarhus ist eine großartige Stadt, man kann dort sehr viel machen. Begonnen bei Kaffe über Museen und das Flair genießen. Ich war grad vor ein paar Wochen dort und habe in einem Haus am Stadtrand gewohnt, welches ich über https://www.ferienhausdanemark.com/ gefunden habe. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind dort auch sehr gut angebunden. Die Kanäle und die alten Häuser sind einfach nur schön. Ich möchte unbedingt im Sommer noch einmal für ein paar Tage hin! Ich stell mir die Stadt zu einer wärmeren Jahreszeit super vor!

  • 1 Woche Valencia im September, Wetter, Ausflugsmöglichkeiten?
    Hilfreichste Antwort von gudy13 ·

    Im September ist es normalerweiser (beim Klima weiss man im Moment wirklich nicht, was kommt) wirklich schoen - nicht mehr so heiss und der Regen kommt meist spaeter im Jahr. Weisst du, es gibt sooo viel in Valencia zu sehen, da bist du vielleicht gar nicht interessiet, woanders hinzufahren :-). Es kommt auch sehr auf deine Interessen an. Falls du an der Maurischen Kunst interessiert bist, ist die "Ruta de Mudejar" sehr empfehlenswert. Teruel ist +-150 km von Valencia entfernt und hat sehr interessante Tuerme, "Los Amantes" (die Liebenden von Teruel) and vieles mehr. und im September findet die "Feria de Jamon" (Schinkenfest) statt. Von dort ist es nur +- 30 km bis Albarracin, einem Dorf, das praktisch ueber der Strasse angelegt ist. Oder vielleicht +- 70 km nach Gandia. Es liegt an der Kueste, hat einen netten Hafen mit taeglichem Fischverkauf (am spaeten Nachmittag) und das ehemalige Haus von Papst Alexander Brogia (Borja in Spanisch) und seine Kinder lebten dort (ja, die mit dem Gift :-))); heute ist es ein Jesuiten Kloster.Vielleicht ist ja etwas fuer dich dabei :-).

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Reisefreund54 ,

    Vielen Dank für deine tollen Tipps!:)

  • Autofahren im Ausland?
    Hilfreichste Antwort von ReiseGeierlein ·

    Ich habe die Polizisten in Irland, war vor einigen Monaten in Dublin und vor einigen jahren in Ballyshanon (an der grenze zu Nordirland). Ich hatte jeweils einmal Kontakt zu Polizisten, beide male weil ich mich ein wenig verlaufen habe. Waren super freundlich, beim ersten mal haben die sich einen kleinen spaß daraus gemacht, dass ich noch nicht so gut englisch konnte.

    Einen Mietwagen hatte ich in Irland nicht, kann dir auch nicht sagen wie das mit dem Verkehr ist, da ich nur mit öffis unterwegs war, aber eine Seite mit allgemeinen tipps: http://www.bussgeld-rechner.com/unfall-ausland/, dort habe ich mich auch eingelesen, für einen kleinen Roadtrip durch Spanien mit einem Buli ;)

  • Wohin Urlaub machen mit Kleinkind?
    Hilfreichste Antwort von Wimelima ·

    Hallo, der Strandurlaub macht auch Kleinkind und Kind glücklich, nichts ist schöner als im Sand zu buddeln und im Wasser zu plantschen. Es sollte natürlich deshalb nicht so tief sein und möglichst nicht zu wilde Wellen haben. Ihr habt dann zwar nicht mehr so die Möglichkeit zum Faulenzen (oder abwechselnd), aber Strandurlaub fanden wir mit den Kindern immer am erholsamsten.

    Was auch super ist mit kleineren Kindern ist Urlaub auf dem Bauernhof. Es gibt so viele Urlaubsbauernhöfe mit Ferienwohnungen in Deutschland. Da ist auch das Wetter nicht so wichtig. Es gibt Tiere, immer was zu schauen, meistens Familien mit anderen Kindern. Wir haben mehrmals Ferien auf der Larrieder Mühle (http://www.kinderhof.de/) gemacht, in dem Stil gibt es viele Bauernhofunterkünfte, das kann ich auch wärmstens empfehlen. Sie machen auch mit dem Traktor Fahrten, backen mit den Kindern Rosinenbrötchen, es gibt eine Spielscheune, Tischtennis und Kicker (auch für die Erwachsenen!) und sogar eine Sauna.

  • Wie kommt man vom Airport Porto nach Lissabon?
    Hilfreichste Antwort von Bakki ·

    Hallo Alina. Vom Flughafen Porto bis in die Stadt können Sie mit der Strassenbahn Linie E fahren. Dauert etwa 30 Minuten und kostet 2-3 Euro. Auf Bustwitter Blog ist gut beschrieben: https://bustwitter.jimdo.com/2016/05/22/flughafen-porto-stadtzentrum-porto/  Sie können nach Lissabon mit dem Zug fahren. Zugbahnhof ist in der Stadtmitte. Im märz ist in Porto nicht voll. Ihre Tickets können Sie vor Ort spontan kaufen.

    Gruss

  • Es wird unsere erste Reise nach Lissabon und Portugal sein - wer hat evtl. ein paar hilfreiche Tips für uns?
    Hilfreichste Antwort von Pilzi ·

    - vom Flughafen kommt ihr mit Gepäck günstig und ohne Probleme mit dem Bus in die Innenstadt. Der Bus hält direkt vor dem Terminal und ist wirklich nicht zu übersehen. ...steht auch alles in jedem Reiseführer...

    - Lissabon macht großen Spaß zu Fuß, doch denkt bitte an die Hügel und enormen Steigungen. Eine Straßenbahnfahrt solltet ihr ganz unbedingt machen. Tipp: bei der Linie 28 umgekehrt fahren, also an einer späteren Haltstelle einsteigen. An der Endhaltestelle in der Innenstadt ist eine Wahnsinns-Touristenschlange.

    Das Lissabon Ticket lohnt sich wirklich nicht. Ein Tagesticket für die Metro (vor 2 Jahren 6 Euro/Tag/Person) solltet ihr euch aber unbedingt mal gönnen, um die Füße zu schonen und auch mal in die sehr schönen Außenbezirke zu fahren (Belem, Aquarium Viertel). Darüber hinaus gehören die U-Bahn Stationen zu dem absoluten Sehenswürdigkeiten!!! ...steht auch alles im Reiseführer ;-)

    In den obigen Antworten sind schon viele Sehenswürdigkeiten genannt. Belem gehört auf jeden Fall dazu. Lissabon hat sooooo viele schöne Seiten, lasst euch treiben, guckt auch mal in die hübschen kleinen Geschäfte, bummelt durch die Altstadt, erholt euch in einem der hübschen Parks oder Miradores. ..Es gibt aber auch echte Touristenfallen, wo ihr schnell Euronen los werdet und wenig dafür erhaltet. Achtet auf euren Instinkt, den Verstand nicht ausschalten.

    - Sintra ist ein absolutes Muss, egal welchen Palacio ihr euch aussucht. Dieser Ausflug bleibt euch unvergesslich.

  • Hallo Mallorca-Kenner: Hat jemand eine Empfehlung, wo man möglichst den Leihwagen für Mallorca reserviert?
    Hilfreichste Antwort von Akka2323 ·

    Nach vielen negativen Erfahrungen mit Billiganbietern buche ich überall auf der Welt nur noch von zu Haus aus beim ADAC. Als Mitglied bekommt man eine Ermäßigung, man zahlt drei Wochen vor Abreise, nicht bei Buchung, der 2. Fahrer ist inklusive, es gibt keinen Selbstbehalt im Falle eines Unfalls , keine Kosten mehr vor Ort. Und es sind seriöse Firmen wie Avis, Sixt oder so. Ich hatte auf Mallorca einen Unfall, das wurde zügig geregelt ohne Kosten und Ärger für mich.

  • Tagesausflug in die Niederlande - welche Stadt lohnt einen Besuch?
    Hilfreichste Antwort von samson13 ·

    Hallo,

    wie bereits erwähnt ist Arnhem ganz gut geeignet. Überraschend große Fußgängerzone mit großer Auswahl zum Shoppen, dazu besondere kleine Geschäfte im Modeviertel Klarendal.

    Wenn es klein und schnucklig sein darf, empfehle ich dir das Städtchen Zutphen. Mittelalterlicher Stadtkern, wirklich sehr hübsch. Und zum Shoppen und Kaffeetrinken gibt es auch genügend ;-)

    LG samson13

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von banani100 ,

    Das klingt genau richtig - danke für den Tipp!

  • Dürfen Zwischenstopps bei Flügen geändert werden?
    Hilfreichste Antwort von Revolera ·

    Natürlich darf sie - wer soll sie auch hindern? Du kannst versuchen den Flug umzubuchen, da stellt sich allerdings die Frage auf was du umbuchen möchtest? Es gibt sicherlich nur einen Condorflug. Und Condor wird einen Teufel tun und dich auf eine andere Airline umbuchen. Sie werden dir möglicherweise erklären dass du stornieren kannst. Löst aber nicht wirklich dein Problem, da du ja letztendlich nach Seattle möchtest. Du könntest also einen vermutlich mittlerweile wesentlich teureren Lufthansa oder Air Canada-flug buchen.

    Visum für Kanada - du brauchst ein sogenanntes eTa (Electronic Travel Authorization). Kannst du ganz einfach im Internet auf der entsprechenden Seite bekommen, ein paar Fragen beantworten, kostet 7 CAN-$ , das wars. Bei uns kam die Bestätigung per Email innerhalb von Minuten. Wobei die Frage an Condor wäre, ob du das überhaupt brauchst - sprich ob du in Vancouver den Flieger überhaupt verlassen musst.

    Ich würde die Sache gechillt angehen - vier Stunden sind bei der Entfernung nicht das grosse Problem - immer nach dem Motto, wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben. Schliesslich könnte Condor zwei halbleere Maschinen nach Vancouver und nach Seattle schicken. Dann würden letztendlich aber auch die Ticketpreise teurer ;)

  • Myanmar ab Bangkok. Gibt es Reisebueros in Bangkok, die Rundreisen in Myanmar anbieten?
    Hilfreichste Antwort von Serenissima ·

    Warum denn schon in Bangkok ?

    Mir erscheint es sinnvoller, einen Flug nach Mandalay oder Yangon (z. B. mit Air Asia) zu buchen und dann vor Ort einen einheimischen Führer zu nehmen.

    Was genau wollt Ihr denn sehen in Myanmar ? Schon allein in Yangon kann man problemlos eine Woche und mehr verbringen. Shwedagon und Sulepagode sind ein absolutes Muß. Tagesausflüge z.B. nach Bago und zum Goldenen Felsen wären auch noch eine Idee. 

    Wenn ihr in Mandalay startet, dort reichen 3-4 Tage incl. Ausflug nach Amarapura (U-Bein-Brücke) und Mingun. Nach Bagan von dort mit dem Bus ca. 8 Stunden, mit dem Schiff auf dem Irrawaddy nicht unter 10 Stunden.

    Myanmar lohnt einen kompletten Urlaub, nicht nur einen Kurzausflug.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Hasenherz ,

    guter Einwand, einen Guide vor Ort zu suchen. Aber wie finden? Wir suchen eher das Ursprüngliche, lieber in aller Stille eine kleine kulturelle Stätte aufsuchen, als mit der Masse was Grosses sehen, ist eher unser Motto. Auch Natur interessiert uns. Und wir möchten nicht zu viel Zeit auf Flughäfen verbringen. Kurz: Rund um Yangon reisen, ins Fluss-Delta und ein schönes Fischerdorf besuchen. Hast du einen Tipp?

    Kommentar von Serenissima ,

    ... wir waren ohne Guide unterwegs, haben allerdings vielen Reisende gesehen, die begleitet wurden.

    In Mandalay ist es etwas schwierig mit der Suche, da gibt es kaum Reisebüros oder kleine Agenturen.

    In Yangon- das scheint ja auch eher Euer Ziel zu sein - gibt es wesentlich mehr. 1-2 Tage dort solltet Ihr dort auf jeden Fall einplanen. Entweder kann Euch das Hotel dort einen Guide vermitteln oder einfach mal googlen, ob es von hier aus schon Möglichkeiten gibt, jemanden zu finden.

    Viel Spaß in diesem wunderschönen Land !

    Und unbedingt Shwedagonpagode ! Am besten zum Sonnenaufgang, dann sind dort nur die Einheimischen unterwegs.

  • Wüstentour von Marrakesh aus?
    Hilfreichste Antwort von Annelidp ·

    Guten Morgen Serenissima, für eine sehr eindrucksvolle Zeit in der Wüste empfehle ich die Gegend Zagora/ M'Hamid, also Erg Chegaga. Dort ist kulturell alles noch viel ursprünglicher und weinger überlaufen, bzw. komerzialisiert. Für eine Tour von Marrakesch dorthin solltet ihr 3 Tage/2 Nächte einkalkulieren. Ganz bequem und sicher könnt ihr das bei Caravane-de-reve buchen. Eine vorab Buchung erspart euch unnötige Zeit in Marokko, dann könnt ihr ganz entspannt eure Zeit geniessen und wisst, dass ihr euch auf alles was ihr gebucht habt verlassen könnt. Ich wünsche euch eine tolle Zeit im zauberhaften Marokko! Monika

  • Deutschlands Top Ten Bauwerke gesucht - wer kann helfen und hat Reisetipps?
    Hilfreichste Antwort von Wumbaba ·

    Die liste ist ein guter start: http://reise-weblog.com/2011/04/20/die-beliebtesten-sehenswuerdigkeiten-deutschl...

    Hinzufügen zu der liste hinter dem link würde ich ohne langes nachdenken noch: Schiffshebewerk Finofurt, ex-KdF-Seebad Rügen in Prora, Flughafen Tempelhof in Berlin, Wormser Dom, Volkswagenwerk Wolfsburg.

    Alle 6 Antworten
    Kommentar von Roetli ,

    Und unser Olympiastadion gehört auch dazu (evtl. auch  Allianz-Arena, BMW-Welt//-Museum, Bavaria, Hofbräuhaus) - da bin ich ganz Münchnerin :-)

  • Wohin auf Kreta: Die schönsten Orte und Städte der griechischen Insel?
    Hilfreichste Antwort von EastMandela ·

    Die von dir aufgezählten Städte sind reich an Kultur, es gibt viele Museen und auch unzählige Sehenswürdigkeiten. Es sind die größten Orte der Insel. Vielleicht solltest du in diesen Kreta Reiseführer online unter https://www.kreta-reise.guru/reisefuehrer/kreta/ schauen, um dir eine Übersicht zu verschaffen. Es gibt nämlich noch viele weitere kleinere Ortschaften in den unterschiedlichsten Regionen der Insel, welche ebenfalls viel zu bieten haben. Gerade wenn du einen Mietwagen hast bist du da sehr flexibel.

    Eine der (meiner Meinung nach) schönsten Städte der griechischen Insel ist Chania. In der Sabbionara-Bastion kannst du ein nachgebautes minoisches Schiff anschauen. Sehr interessant ist auch das Nautische Museum nahe des Fort Firkas auf der anderen Seite des Hafens oder das Volkskundemuseum. Abends kann man super am stimmungsvollen venezianischen Hafen schlendern. Es gibt auch sehr schöne Hotels mit Blick auf die Altstadt und den Hafenbereich. 

    Unweit von Chania entfernt (ich schätze 1 Stunde mit dem Mietwagen) liegt Rethymno. Die venezianische Festung (ich glaube aus dem 16. Jahrhundert) ist recht schön zu besichtigen, jedoch nicht übermäßig spannend. Die Altstadt bietet sich zum Shopping an und einige nette Cafés sind hier zu finden. Das Archäologische Museum und das Folklore Museum fand ich am interessantesten. Es soll aber auch ein sehr schönes Meereskundemuseum geben. 

    Heraklion hat als Hauptstadt von Kreta natürlich auch sehr viel Kultur zu bieten. Zum Beispiel die Hafenfestung oder die Martinengo-Bastion mit dem Kazantzakis-Grab. Das Archäologische Museum von Heraklion ist wahrscheinlich das größte Highlight für Interessierte an der minoischen Kultur. Das Cretaquarium ist ebenfalls sehenswert. Sehr viel mehr habe ich in Heraklion leider noch nicht gesehen. 

    In der Nähe von Heraklion befindet sich mit Knossos auch die berühmteste Ausgrabungsstätte Kretas. Dafür solltest du einen halben Tag einplanen, es gibt wirklich viel zu sehen, da einiges wieder wie es damals war hergestellt wurde. 

    Agios Nikolaos ist etwas kleiner, als die anderen genannten Städte Kretas. Vielleicht aber für dich als „Kontrastprogramm“ wie du es nanntest interessant. In Agio (so nennen es die Leute dort) hast du ähnlich wie in Chania wieder einen sehr schönen, romantischen Bereich am Hafen – vor allem rund um den Voulismeni-See und die Marina (Jachthafen). Das Archäologische Museum in Agios Nikolaos ist natürlich kein Vergleich zu dem der Inselhauptstadt, aber trotzdem recht interessant (soll allerdings aktuell wegen Umbau geschlossen sein). Das „The Zap“ in der Nähe der Brücke am See ist übrigens eine von Schweizern geführte Bar und Mittwochs ist immer Straßenmarkt. 

    In der Region rund um Agios kannst du gut recht ursprüngliche Bergdörfer besichtigen. Kritsa kann ich dir zum Beispiel empfehlen. Aber auch die vorgelagerte Insel Spinalonga ist absolut sehenswert – du kannst sie vom Hafen aus via Schiff täglich preiswert erreichen. 

    Zu Sitia und Ierepetra kann ich dir leider nichts erzählen. Bisher bin ich durch beide Orte nur durchgefahren. Und wie bereits geschrieben:

    Wenn du deinen Kreta Urlaub nicht pauschal buchst, hast du viele Möglichkeiten in der Gestaltung. Bei 9 Tagen schaffst du natürlich nicht mehr als zwei Orte (ohne Anstrengung). Bei 12 Tagen hingegen kannst du ggf. auch drei Städte mit ihren Sehenswürdigkeiten „abarbeiten“. 

    ...bist du ja flexibel, wenn du einen Wagen hast. Kauf dir einen (guten) Reiseführer und schau dir die Insel einmal näher an.

    Noch eine Anregung: Georgioupolis liegt zwischen Chania und Rethymno – vielleicht ist das eine gute Basis für Erkundungen in dieser Gegend. Dort gibt es auch eine Vielzahl an günstigen, guten Unterkünften. Zuvor könntest du in Agios Nikolaos unterkommen oder direkt in Heraklion. Empfehlung: Ein Auto müsstest du dann jedoch erst für die weitere Reise mieten, denn in der Stadt benötigst du keins (wäre auch anstrengend bzgl. Parkplatzsuche und Verkehrssituation).

    Der Kreta Reiseführer von Eberhard Fohrer ist sehr zu empfehlen, wenn du mehr über die verschiedenen Orte und Regionen erfahren möchtest. Auch sehr übersichtlich (wenn auch nicht so umfangreich) ist das Reisehandbuch von Klaus Boetig (Merian). 

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von MathiasM ,

    Vielen Dank für die ganze Mühe, das ist mir fast schon peinlich. Aber in den Reiseführern ist das oft nicht so leicht ersichtlich, was sich wirklich lohnt. Ich werde mir die Orte einmal näher anschauen. Ich glaube die Kombination aus Ostkreta und Westkreta ist sehr interessant. Vielleicht bietet sich Georgioupolis wirklich gut als Basis für Ausflüge an. Die Frage ist nur, ob man dort an sich auch etwas sehen kann? Ich möchte ungern abends "nach Hause" kommen und dort nichts mehr "erleben" können.

    Kommentar von EastMandela ,

    Es gibt ein paar sehr schöne Bergdörfer in der Umgebung. Im Ort selber hast du viele Bars, Cafés und sehr, sehr gute Tavernen.

  • Muss ich irgendetwas bei der Einreise in Baku am Flughafen beachten?
    Hilfreichste Antwort von tauss ·

    Der internationale Flughafen ist etwas außerhalb der Stadt, sehr modern, leistungsfähig und in der Abfertigung wirklich international und professionell.... Ich hatte bei einem halben Dutzend Reise dorthin nie irgendwelche Probleme. 

    Du gehst mit dem Pass zu den vorgesehenen Kontrollstellen, stellst Dich brav in die Reihe, guckst sehr nett, bekommst nach meiner Erfahrung sehr zügig Deinen Stempel und das war's. Ach so: Natürlich noch das Gepäck mitnehmen;)

    Viel Spaß in Baku, der Stadt der Winde. Also auf stets windiges Wetter einstellen ;) 

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Nightwish80 ,

    Danke dir! Klingt wie an jedem größeren Flughafen auch.

    Wind ist ok. Man braucht nur die entsprechende Kleidung.

    Kommentar von Nightwish80 ,

    wollte nur kurz eine Rückmeldung geben: die Einreise verlief total easy. Nur zügig ging. Die Dame am Schalter hat sich sehr genau die Pässe angesehen.

    Aber die Zeit in Baku war wirklich fantastisch.

    Kommentar von tauss ,

    Danke für die Rückmeldung... Wahrscheinlich hast Du die Dame nicht freundlich genug angelächelt:))) 

    Baku ist zweifellos eine interessante Stadt. Leider hat der Bauwahn in den letzten 20 Jahren auch hier Zerstörungen angerichtet. Aber ist immer noch eine Reise wert. Ebenso das "Hinterland" Richtung Georgien. 

    Kommentar von Nightwish80 ,

    Sehr gerne. Finde es selbst schön, wenn kurz eine Rückmeldung kommt.

    Bestimmt. Leider kannte ich die Stadt vorher nicht, dennoch fand ich die Mischung aus alt und neu gut. Aber besonders haben mich die netten und gastfreundlichen Menschen und die entspannte Art beeindruckt. Das liegt sicher daran, dass es dort noch nicht so Touristisch ist.

    Irgendwann werde ich Baku und Aserbaidschan noch einmal besuchen. Jetzt ist es ja noch leichter mit dem E-Visum oder wie man das nennen möchte.

  • Wer hat noch einen Super-Geheimtipp für Sehenswertes in New York für mich?
    Hilfreichste Antwort von Roetli ·

    Die Cloisters im Ford Tyron Park im Norden Manhattans stehen zwar in jedem Reiseführer, aber den Stadtteil gleich südlich daneben, "Hudson Heights", hat kaum jemand auf dem Schirm, vor allem sehens- und bummelswert dort ist das sog. 'Castle Village', eine beschauliche Gegend mit Häusern wie aus einem anderen Jahrhundert. Von dort kann man auch auf die George Washington Bridge gehen und nach New Jersey hinüber schlendern. Von der Brücke hat man einen ganz anderen, nicht minder tollen Blick auf die Skyline von Manhattan und auch auf den kleinen roten Leuchtturm am Brückenfuß aus dem berühmten Buch "The Great Grey Bridge and the Little Red Lighthouse".

    Auch ein Besuch in einem sonntäglichen 'Service' einer der Kirchen in Harlem ist sehr empfehlenswert. Dabei ruhig die in den Reiseführern genannte 'Abbyssinian Baptist Church' außen vor lassen (ein einziger Touri-Rummel), in den kleineren bzw. unbekannteren Kirchen dort wird man noch als Gast wahrgenommen und kann auch bei den Gospels mitmachen. So z.B. in der Mount Zion A.M.E. Church oder in der Shiloh Baptist Church.

    Wenn Du ein Handarbeits-Freak sein solltest, sind die riesigen Kurzwaren-Paläste im Garment District ein Erlebnis für sich, z.B. 'M&J Trimming' in der 6.Ave, genau zwischen 37. und 38.Straße oder das 'Bead Center' ein wenig südlicher auf der anderen Straßenseite. Auch für Nicht-Handarbeiterinnen schon allein wegen der Farben sehenswert! Bei letzterem ist das Personal oft sehr unfreundlich, aber zum schauen muß einen das nicht stören. Bei evtl. Einkauf aber dort gut aufpassen, manchmal verrechnen die sich gern zu ihren Gunsten! Als Gegenprogramm vielleicht 'Tender Buttons' in 143 E 62nd St, kann man leicht übesehen, ist ein winziger Laden und deshalb auch, weil er schon in vielen Reiseführern steht, manchmal sehr voll. Aber dort gibt es Knöpfe, die es sonst nirgends gibt (aber auch hohe Preise dafür) und die verwinkelten Räume sind sehenswert für sich.

    Noch ein Extra-Tipp: Zum billig einkaufen mit dem Extra-Bus vom Port Authority Bus Terminal zum Jersey Gardens Outlet fahren (nicht weit vom Flugplatz Newark) - in New Jersey gibt es keine Extra-Steuern im Gegensatz zu NYC bzw. dem Staat New York! Da kann man dann richtig gute Schnäppchen machen. Nicht mit dem Taxi zurück fahren, denn das wäre teuer (man muß dem NJ-Taxifahrer die Rückfahrt auch mitbezahlen, weil er keine Fahrgäste in NYC aufnehmen darf...), sondern entweder wieder miti dem Bus oder mit dem Taxi nur zur Station Hoboken fahren lassen und dann mit der Subway zurück nach Manhattan

    Viel Spaß und schöne Erlebnisse!

  • Hallo Reisefreunde, wir planen im Mai 2017 eine Sizilien-Rundreise. Schwierig ist vorab abzuschätzen wie denn die Entfernungen und Straßenverhältnisse so sind?
    Hilfreichste Antwort von Jeanrichard ·

    Von der Zeit her durchaus machbar. Aber es könnte sein. daß es euch beispielsweise in Taormina so gut gefällt,daß ihr dort verlängert. Dann muß man an einem anderen Ziel Abstriche machen muß. Trapani oder Milazzo sind für mich nicht so prickelnd. In Palermo gibt es dagegen sehr viel zu sehen. Schaut euch auf jeden Fall den Dom von Monreale(Weltkulturerbe) bei Palermo an.

    Alle 6 Antworten
    Kommentar von Migi8 ,

    Danke,für die vielen Infos. Wir wollen uns Standorte suchen und von dort in die Umgebung!!Aber uns fällt es schwer einzuschätzen wo!!Habt Ihr da Tipps? Danke,für jede Info und Hilfe.

  • Habt ihr Erfahrungen mit kostenlosen Reiseblogs?
    Hilfreichste Antwort von Roetli ·

    Hier hast Du eine komplett vorgefertigte Plattform, wo Du nur noch Deine Texte einstellen und Deine Fotos hochladen mußt http://www.umdiewelt.de/

    https://wordpress.com/start/website/design-type/de ist auch kostenlos (wenn Du nicht horrend viel Speicherplatz brauchst), da mußt Du aber selbst im Vorfeld ein wenig tätig werden bei der Blog-Einrichtung. Schwer ist das auch nicht, aber man sollte ein wenig Ahnung von all den geforderten Dingen haben. Dafür hat man dann einen einigermaßen individuellen Auftritt. Ich habe meine Blogs dort eingestellt, z.B. www.christinesbulgarien.wordpress.com

    Viel Erfolg!

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Nightwish80 ,

    Danke für die Tipps!

    WordPress hatte ich auch gesehen. Die haben wirklich wenig Speicherplatz kostenlos dabei. Bei vielen Fotos könnte es schwierig werden.

    Werde mal in deinen Blog rein schauen.

    Kommentar von Nightwish80 ,

    sehr toller Reisebericht von dir!

    Danke fürs teilen!

    Kommentar von Roetli ,

    Bzgl. des Speicherplatzes - so wenig ist das nicht, schon gar nicht, wenn man die Fotos vor dem Veröffentllichen komprimiert. Ist auch aus Sicherheitsgründen sinnvoll, um ungewollte Nutzung durch Dritte zu verhindern (wenn Du sich nicht anderweitig schützen willst).

    Mein anderer Blog grannyontour.wordpress.com ist gespickt mit Fotos und den verfügbaren Speicherplatz habe ich bei weitem nicht ausgenutzt damit :-)

  • Alle 4 Antworten
    Kommentar von lisapisa ,

    Also keine Probleme mehr mit AfD oder Pegida - Umzügen? Da möchte ja wohl keiner reingeraten.......

  • 10 Tage New York über Silvester - lohnt sich ein Ausflug ins Umland und wenn ja, welcher?
    Hilfreichste Antwort von Wumbaba ·

    Es gibt sicherlich gute gründe die ganzen 10 tage in NYC zu verbringen. 

    Wenn man aber stattdessen 2-3 tage davon abzweigen will um einen kleinen eindruck vom umland zu bekommen, würde ich empfehlen per mietwagen das Hudson Valley hochzufahren, z.b. zur Roosevelt Presidential Library in Poughkeepsie https://goo.gl/maps/c2kMoNCED7A2 , übernachten kann man z.b. sehr charmant weiter nördlich In Hudson, NY im Hudson Milliner Guesthouse http://www.thehudsonmilliner.com . Direkte route säh in etwa so aus: https://goo.gl/maps/mSYmfpRUmv62

    Zurück böte sich eine cross-country fahrt durch Massatchusetts und Connecticut an. Die gäbe einem dann gute eindrücke vom ländlichen Neuengland. In New Haven kann man dann bei dieser sensationell guten Pizzeria "Zuppardi's Apizza" einen snack nehmen https://goo.gl/maps/GLSK4MjVoNt um dann mit der Fähre ab Bridgeport rüber nach Long Island zu setzen und den heimweg nach NYC einzuschlagen. Route in etwa so: https://goo.gl/maps/AjHvtGqw6DP2 .

  • Lohnt sich ein Besuch des Shakespeare & Company in Paris nur für absolute Leseratten?
    Hilfreichste Antwort von Endless ·

    Nein, "muss" man nicht, aber ist ganz interessant, irgendwie lustig und wirkt für heutige Verhältnisse recht antiquiert. Eine recht kleine, gemütliche Buchhandlung, in der man sich auch mal zum Lesen entspannen kann.. 

    Sie liegt zentral in einem netten Viertel fast an der Seine, mittlerweile gibt es ein Cafe mit Terrasse gleich nebenan.  Wenn du eh in der Gegend bist, kannst ja mal vorbeischauen, ansonsten würde ich da keinen Aufwand betreiben, wenn du kein Buch-Freak bist.

    LG