Hilfreichste Antworten

  • Es wird unsere erste Reise nach Lissabon und Portugal sein - wer hat evtl. ein paar hilfreiche Tips für uns?
    Hilfreichste Antwort von Pilzi ·

    - vom Flughafen kommt ihr mit Gepäck günstig und ohne Probleme mit dem Bus in die Innenstadt. Der Bus hält direkt vor dem Terminal und ist wirklich nicht zu übersehen. ...steht auch alles in jedem Reiseführer...

    - Lissabon macht großen Spaß zu Fuß, doch denkt bitte an die Hügel und enormen Steigungen. Eine Straßenbahnfahrt solltet ihr ganz unbedingt machen. Tipp: bei der Linie 28 umgekehrt fahren, also an einer späteren Haltstelle einsteigen. An der Endhaltestelle in der Innenstadt ist eine Wahnsinns-Touristenschlange.

    Das Lissabon Ticket lohnt sich wirklich nicht. Ein Tagesticket für die Metro (vor 2 Jahren 6 Euro/Tag/Person) solltet ihr euch aber unbedingt mal gönnen, um die Füße zu schonen und auch mal in die sehr schönen Außenbezirke zu fahren (Belem, Aquarium Viertel). Darüber hinaus gehören die U-Bahn Stationen zu dem absoluten Sehenswürdigkeiten!!! ...steht auch alles im Reiseführer ;-)

    In den obigen Antworten sind schon viele Sehenswürdigkeiten genannt. Belem gehört auf jeden Fall dazu. Lissabon hat sooooo viele schöne Seiten, lasst euch treiben, guckt auch mal in die hübschen kleinen Geschäfte, bummelt durch die Altstadt, erholt euch in einem der hübschen Parks oder Miradores. ..Es gibt aber auch echte Touristenfallen, wo ihr schnell Euronen los werdet und wenig dafür erhaltet. Achtet auf euren Instinkt, den Verstand nicht ausschalten.

    - Sintra ist ein absolutes Muss, egal welchen Palacio ihr euch aussucht. Dieser Ausflug bleibt euch unvergesslich.

  • Hallo Mallorca-Kenner: Hat jemand eine Empfehlung, wo man möglichst den Leihwagen für Mallorca reserviert?
    Hilfreichste Antwort von Akka2323 ·

    Nach vielen negativen Erfahrungen mit Billiganbietern buche ich überall auf der Welt nur noch von zu Haus aus beim ADAC. Als Mitglied bekommt man eine Ermäßigung, man zahlt drei Wochen vor Abreise, nicht bei Buchung, der 2. Fahrer ist inklusive, es gibt keinen Selbstbehalt im Falle eines Unfalls , keine Kosten mehr vor Ort. Und es sind seriöse Firmen wie Avis, Sixt oder so. Ich hatte auf Mallorca einen Unfall, das wurde zügig geregelt ohne Kosten und Ärger für mich.

  • Tagesausflug in die Niederlande - welche Stadt lohnt einen Besuch?
    Hilfreichste Antwort von samson13 ·

    Hallo,

    wie bereits erwähnt ist Arnhem ganz gut geeignet. Überraschend große Fußgängerzone mit großer Auswahl zum Shoppen, dazu besondere kleine Geschäfte im Modeviertel Klarendal.

    Wenn es klein und schnucklig sein darf, empfehle ich dir das Städtchen Zutphen. Mittelalterlicher Stadtkern, wirklich sehr hübsch. Und zum Shoppen und Kaffeetrinken gibt es auch genügend ;-)

    LG samson13

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von banani100 ,

    Das klingt genau richtig - danke für den Tipp!

  • Dürfen Zwischenstopps bei Flügen geändert werden?
    Hilfreichste Antwort von Revolera ·

    Natürlich darf sie - wer soll sie auch hindern? Du kannst versuchen den Flug umzubuchen, da stellt sich allerdings die Frage auf was du umbuchen möchtest? Es gibt sicherlich nur einen Condorflug. Und Condor wird einen Teufel tun und dich auf eine andere Airline umbuchen. Sie werden dir möglicherweise erklären dass du stornieren kannst. Löst aber nicht wirklich dein Problem, da du ja letztendlich nach Seattle möchtest. Du könntest also einen vermutlich mittlerweile wesentlich teureren Lufthansa oder Air Canada-flug buchen.

    Visum für Kanada - du brauchst ein sogenanntes eTa (Electronic Travel Authorization). Kannst du ganz einfach im Internet auf der entsprechenden Seite bekommen, ein paar Fragen beantworten, kostet 7 CAN-$ , das wars. Bei uns kam die Bestätigung per Email innerhalb von Minuten. Wobei die Frage an Condor wäre, ob du das überhaupt brauchst - sprich ob du in Vancouver den Flieger überhaupt verlassen musst.

    Ich würde die Sache gechillt angehen - vier Stunden sind bei der Entfernung nicht das grosse Problem - immer nach dem Motto, wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben. Schliesslich könnte Condor zwei halbleere Maschinen nach Vancouver und nach Seattle schicken. Dann würden letztendlich aber auch die Ticketpreise teurer ;)

  • Myanmar ab Bangkok. Gibt es Reisebueros in Bangkok, die Rundreisen in Myanmar anbieten?
    Hilfreichste Antwort von Serenissima ·

    Warum denn schon in Bangkok ?

    Mir erscheint es sinnvoller, einen Flug nach Mandalay oder Yangon (z. B. mit Air Asia) zu buchen und dann vor Ort einen einheimischen Führer zu nehmen.

    Was genau wollt Ihr denn sehen in Myanmar ? Schon allein in Yangon kann man problemlos eine Woche und mehr verbringen. Shwedagon und Sulepagode sind ein absolutes Muß. Tagesausflüge z.B. nach Bago und zum Goldenen Felsen wären auch noch eine Idee. 

    Wenn ihr in Mandalay startet, dort reichen 3-4 Tage incl. Ausflug nach Amarapura (U-Bein-Brücke) und Mingun. Nach Bagan von dort mit dem Bus ca. 8 Stunden, mit dem Schiff auf dem Irrawaddy nicht unter 10 Stunden.

    Myanmar lohnt einen kompletten Urlaub, nicht nur einen Kurzausflug.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Hasenherz ,

    guter Einwand, einen Guide vor Ort zu suchen. Aber wie finden? Wir suchen eher das Ursprüngliche, lieber in aller Stille eine kleine kulturelle Stätte aufsuchen, als mit der Masse was Grosses sehen, ist eher unser Motto. Auch Natur interessiert uns. Und wir möchten nicht zu viel Zeit auf Flughäfen verbringen. Kurz: Rund um Yangon reisen, ins Fluss-Delta und ein schönes Fischerdorf besuchen. Hast du einen Tipp?

    Kommentar von Serenissima ,

    ... wir waren ohne Guide unterwegs, haben allerdings vielen Reisende gesehen, die begleitet wurden.

    In Mandalay ist es etwas schwierig mit der Suche, da gibt es kaum Reisebüros oder kleine Agenturen.

    In Yangon- das scheint ja auch eher Euer Ziel zu sein - gibt es wesentlich mehr. 1-2 Tage dort solltet Ihr dort auf jeden Fall einplanen. Entweder kann Euch das Hotel dort einen Guide vermitteln oder einfach mal googlen, ob es von hier aus schon Möglichkeiten gibt, jemanden zu finden.

    Viel Spaß in diesem wunderschönen Land !

    Und unbedingt Shwedagonpagode ! Am besten zum Sonnenaufgang, dann sind dort nur die Einheimischen unterwegs.

  • Wüstentour von Marrakesh aus?
    Hilfreichste Antwort von Annelidp ·

    Guten Morgen Serenissima, für eine sehr eindrucksvolle Zeit in der Wüste empfehle ich die Gegend Zagora/ M'Hamid, also Erg Chegaga. Dort ist kulturell alles noch viel ursprünglicher und weinger überlaufen, bzw. komerzialisiert. Für eine Tour von Marrakesch dorthin solltet ihr 3 Tage/2 Nächte einkalkulieren. Ganz bequem und sicher könnt ihr das bei Caravane-de-reve buchen. Eine vorab Buchung erspart euch unnötige Zeit in Marokko, dann könnt ihr ganz entspannt eure Zeit geniessen und wisst, dass ihr euch auf alles was ihr gebucht habt verlassen könnt. Ich wünsche euch eine tolle Zeit im zauberhaften Marokko! Monika

  • Deutschlands Top Ten Bauwerke gesucht - wer kann helfen und hat Reisetipps?
    Hilfreichste Antwort von Wumbaba ·

    Die liste ist ein guter start: http://reise-weblog.com/2011/04/20/die-beliebtesten-sehenswuerdigkeiten-deutschl...

    Hinzufügen zu der liste hinter dem link würde ich ohne langes nachdenken noch: Schiffshebewerk Finofurt, ex-KdF-Seebad Rügen in Prora, Flughafen Tempelhof in Berlin, Wormser Dom, Volkswagenwerk Wolfsburg.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Roetli ,

    Und unser Olympiastadion gehört auch dazu (evtl. auch  Allianz-Arena, BMW-Welt//-Museum, Bavaria, Hofbräuhaus) - da bin ich ganz Münchnerin :-)

  • Wohin auf Kreta: Die schönsten Orte und Städte der griechischen Insel?
    Hilfreichste Antwort von EastMandela ·

    Die von dir aufgezählten Städte sind reich an Kultur, es gibt viele Museen und auch unzählige Sehenswürdigkeiten. Es sind die größten Orte der Insel. Vielleicht solltest du in diesen Kreta Reiseführer online unter https://www.kreta-reise.guru/reisefuehrer/kreta/ schauen, um dir eine Übersicht zu verschaffen. Es gibt nämlich noch viele weitere kleinere Ortschaften in den unterschiedlichsten Regionen der Insel, welche ebenfalls viel zu bieten haben. Gerade wenn du einen Mietwagen hast bist du da sehr flexibel.

    Eine der (meiner Meinung nach) schönsten Städte der griechischen Insel ist Chania. In der Sabbionara-Bastion kannst du ein nachgebautes minoisches Schiff anschauen. Sehr interessant ist auch das Nautische Museum nahe des Fort Firkas auf der anderen Seite des Hafens oder das Volkskundemuseum. Abends kann man super am stimmungsvollen venezianischen Hafen schlendern. Es gibt auch sehr schöne Hotels mit Blick auf die Altstadt und den Hafenbereich. 

    Unweit von Chania entfernt (ich schätze 1 Stunde mit dem Mietwagen) liegt Rethymno. Die venezianische Festung (ich glaube aus dem 16. Jahrhundert) ist recht schön zu besichtigen, jedoch nicht übermäßig spannend. Die Altstadt bietet sich zum Shopping an und einige nette Cafés sind hier zu finden. Das Archäologische Museum und das Folklore Museum fand ich am interessantesten. Es soll aber auch ein sehr schönes Meereskundemuseum geben. 

    Heraklion hat als Hauptstadt von Kreta natürlich auch sehr viel Kultur zu bieten. Zum Beispiel die Hafenfestung oder die Martinengo-Bastion mit dem Kazantzakis-Grab. Das Archäologische Museum von Heraklion ist wahrscheinlich das größte Highlight für Interessierte an der minoischen Kultur. Das Cretaquarium ist ebenfalls sehenswert. Sehr viel mehr habe ich in Heraklion leider noch nicht gesehen. 

    In der Nähe von Heraklion befindet sich mit Knossos auch die berühmteste Ausgrabungsstätte Kretas. Dafür solltest du einen halben Tag einplanen, es gibt wirklich viel zu sehen, da einiges wieder wie es damals war hergestellt wurde. 

    Agios Nikolaos ist etwas kleiner, als die anderen genannten Städte Kretas. Vielleicht aber für dich als „Kontrastprogramm“ wie du es nanntest interessant. In Agio (so nennen es die Leute dort) hast du ähnlich wie in Chania wieder einen sehr schönen, romantischen Bereich am Hafen – vor allem rund um den Voulismeni-See und die Marina (Jachthafen). Das Archäologische Museum in Agios Nikolaos ist natürlich kein Vergleich zu dem der Inselhauptstadt, aber trotzdem recht interessant (soll allerdings aktuell wegen Umbau geschlossen sein). Das „The Zap“ in der Nähe der Brücke am See ist übrigens eine von Schweizern geführte Bar und Mittwochs ist immer Straßenmarkt. 

    In der Region rund um Agios kannst du gut recht ursprüngliche Bergdörfer besichtigen. Kritsa kann ich dir zum Beispiel empfehlen. Aber auch die vorgelagerte Insel Spinalonga ist absolut sehenswert – du kannst sie vom Hafen aus via Schiff täglich preiswert erreichen. 

    Zu Sitia und Ierepetra kann ich dir leider nichts erzählen. Bisher bin ich durch beide Orte nur durchgefahren. Und wie bereits geschrieben:

    Wenn du deinen Kreta Urlaub nicht pauschal buchst, hast du viele Möglichkeiten in der Gestaltung. Bei 9 Tagen schaffst du natürlich nicht mehr als zwei Orte (ohne Anstrengung). Bei 12 Tagen hingegen kannst du ggf. auch drei Städte mit ihren Sehenswürdigkeiten „abarbeiten“. 

    ...bist du ja flexibel, wenn du einen Wagen hast. Kauf dir einen (guten) Reiseführer und schau dir die Insel einmal näher an.

    Noch eine Anregung: Georgioupolis liegt zwischen Chania und Rethymno – vielleicht ist das eine gute Basis für Erkundungen in dieser Gegend. Dort gibt es auch eine Vielzahl an günstigen, guten Unterkünften. Zuvor könntest du in Agios Nikolaos unterkommen oder direkt in Heraklion. Empfehlung: Ein Auto müsstest du dann jedoch erst für die weitere Reise mieten, denn in der Stadt benötigst du keins (wäre auch anstrengend bzgl. Parkplatzsuche und Verkehrssituation).

    Der Kreta Reiseführer von Eberhard Fohrer ist sehr zu empfehlen, wenn du mehr über die verschiedenen Orte und Regionen erfahren möchtest. Auch sehr übersichtlich (wenn auch nicht so umfangreich) ist das Reisehandbuch von Klaus Boetig (Merian). 

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von MathiasM ,

    Vielen Dank für die ganze Mühe, das ist mir fast schon peinlich. Aber in den Reiseführern ist das oft nicht so leicht ersichtlich, was sich wirklich lohnt. Ich werde mir die Orte einmal näher anschauen. Ich glaube die Kombination aus Ostkreta und Westkreta ist sehr interessant. Vielleicht bietet sich Georgioupolis wirklich gut als Basis für Ausflüge an. Die Frage ist nur, ob man dort an sich auch etwas sehen kann? Ich möchte ungern abends "nach Hause" kommen und dort nichts mehr "erleben" können.

    Kommentar von EastMandela ,

    Es gibt ein paar sehr schöne Bergdörfer in der Umgebung. Im Ort selber hast du viele Bars, Cafés und sehr, sehr gute Tavernen.

  • Muss ich irgendetwas bei der Einreise in Baku am Flughafen beachten?
    Hilfreichste Antwort von tauss ·

    Der internationale Flughafen ist etwas außerhalb der Stadt, sehr modern, leistungsfähig und in der Abfertigung wirklich international und professionell.... Ich hatte bei einem halben Dutzend Reise dorthin nie irgendwelche Probleme. 

    Du gehst mit dem Pass zu den vorgesehenen Kontrollstellen, stellst Dich brav in die Reihe, guckst sehr nett, bekommst nach meiner Erfahrung sehr zügig Deinen Stempel und das war's. Ach so: Natürlich noch das Gepäck mitnehmen;)

    Viel Spaß in Baku, der Stadt der Winde. Also auf stets windiges Wetter einstellen ;) 

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Nightwish80 ,

    Danke dir! Klingt wie an jedem größeren Flughafen auch.

    Wind ist ok. Man braucht nur die entsprechende Kleidung.

  • Wer hat noch einen Super-Geheimtipp für Sehenswertes in New York für mich?
    Hilfreichste Antwort von Roetli ·

    Die Cloisters im Ford Tyron Park im Norden Manhattans stehen zwar in jedem Reiseführer, aber den Stadtteil gleich südlich daneben, "Hudson Heights", hat kaum jemand auf dem Schirm, vor allem sehens- und bummelswert dort ist das sog. 'Castle Village', eine beschauliche Gegend mit Häusern wie aus einem anderen Jahrhundert. Von dort kann man auch auf die George Washington Bridge gehen und nach New Jersey hinüber schlendern. Von der Brücke hat man einen ganz anderen, nicht minder tollen Blick auf die Skyline von Manhattan und auch auf den kleinen roten Leuchtturm am Brückenfuß aus dem berühmten Buch "The Great Grey Bridge and the Little Red Lighthouse".

    Auch ein Besuch in einem sonntäglichen 'Service' einer der Kirchen in Harlem ist sehr empfehlenswert. Dabei ruhig die in den Reiseführern genannte 'Abbyssinian Baptist Church' außen vor lassen (ein einziger Touri-Rummel), in den kleineren bzw. unbekannteren Kirchen dort wird man noch als Gast wahrgenommen und kann auch bei den Gospels mitmachen. So z.B. in der Mount Zion A.M.E. Church oder in der Shiloh Baptist Church.

    Wenn Du ein Handarbeits-Freak sein solltest, sind die riesigen Kurzwaren-Paläste im Garment District ein Erlebnis für sich, z.B. 'M&J Trimming' in der 6.Ave, genau zwischen 37. und 38.Straße oder das 'Bead Center' ein wenig südlicher auf der anderen Straßenseite. Auch für Nicht-Handarbeiterinnen schon allein wegen der Farben sehenswert! Bei letzterem ist das Personal oft sehr unfreundlich, aber zum schauen muß einen das nicht stören. Bei evtl. Einkauf aber dort gut aufpassen, manchmal verrechnen die sich gern zu ihren Gunsten! Als Gegenprogramm vielleicht 'Tender Buttons' in 143 E 62nd St, kann man leicht übesehen, ist ein winziger Laden und deshalb auch, weil er schon in vielen Reiseführern steht, manchmal sehr voll. Aber dort gibt es Knöpfe, die es sonst nirgends gibt (aber auch hohe Preise dafür) und die verwinkelten Räume sind sehenswert für sich.

    Noch ein Extra-Tipp: Zum billig einkaufen mit dem Extra-Bus vom Port Authority Bus Terminal zum Jersey Gardens Outlet fahren (nicht weit vom Flugplatz Newark) - in New Jersey gibt es keine Extra-Steuern im Gegensatz zu NYC bzw. dem Staat New York! Da kann man dann richtig gute Schnäppchen machen. Nicht mit dem Taxi zurück fahren, denn das wäre teuer (man muß dem NJ-Taxifahrer die Rückfahrt auch mitbezahlen, weil er keine Fahrgäste in NYC aufnehmen darf...), sondern entweder wieder miti dem Bus oder mit dem Taxi nur zur Station Hoboken fahren lassen und dann mit der Subway zurück nach Manhattan

    Viel Spaß und schöne Erlebnisse!

  • Hallo Reisefreunde, wir planen im Mai 2017 eine Sizilien-Rundreise. Schwierig ist vorab abzuschätzen wie denn die Entfernungen und Straßenverhältnisse so sind?
    Hilfreichste Antwort von Jeanrichard ·

    Von der Zeit her durchaus machbar. Aber es könnte sein. daß es euch beispielsweise in Taormina so gut gefällt,daß ihr dort verlängert. Dann muß man an einem anderen Ziel Abstriche machen muß. Trapani oder Milazzo sind für mich nicht so prickelnd. In Palermo gibt es dagegen sehr viel zu sehen. Schaut euch auf jeden Fall den Dom von Monreale(Weltkulturerbe) bei Palermo an.

    Alle 6 Antworten
    Kommentar von Migi8 ,

    Danke,für die vielen Infos. Wir wollen uns Standorte suchen und von dort in die Umgebung!!Aber uns fällt es schwer einzuschätzen wo!!Habt Ihr da Tipps? Danke,für jede Info und Hilfe.

  • Habt ihr Erfahrungen mit kostenlosen Reiseblogs?
    Hilfreichste Antwort von Roetli ·

    Hier hast Du eine komplett vorgefertigte Plattform, wo Du nur noch Deine Texte einstellen und Deine Fotos hochladen mußt http://www.umdiewelt.de/

    https://wordpress.com/start/website/design-type/de ist auch kostenlos (wenn Du nicht horrend viel Speicherplatz brauchst), da mußt Du aber selbst im Vorfeld ein wenig tätig werden bei der Blog-Einrichtung. Schwer ist das auch nicht, aber man sollte ein wenig Ahnung von all den geforderten Dingen haben. Dafür hat man dann einen einigermaßen individuellen Auftritt. Ich habe meine Blogs dort eingestellt, z.B. www.christinesbulgarien.wordpress.com

    Viel Erfolg!

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Nightwish80 ,

    Danke für die Tipps!

    WordPress hatte ich auch gesehen. Die haben wirklich wenig Speicherplatz kostenlos dabei. Bei vielen Fotos könnte es schwierig werden.

    Werde mal in deinen Blog rein schauen.

    Kommentar von Nightwish80 ,

    sehr toller Reisebericht von dir!

    Danke fürs teilen!

  • Alle 4 Antworten
    Kommentar von lisapisa ,

    Also keine Probleme mehr mit AfD oder Pegida - Umzügen? Da möchte ja wohl keiner reingeraten.......

  • 10 Tage New York über Silvester - lohnt sich ein Ausflug ins Umland und wenn ja, welcher?
    Hilfreichste Antwort von Wumbaba ·

    Es gibt sicherlich gute gründe die ganzen 10 tage in NYC zu verbringen. 

    Wenn man aber stattdessen 2-3 tage davon abzweigen will um einen kleinen eindruck vom umland zu bekommen, würde ich empfehlen per mietwagen das Hudson Valley hochzufahren, z.b. zur Roosevelt Presidential Library in Poughkeepsie https://goo.gl/maps/c2kMoNCED7A2 , übernachten kann man z.b. sehr charmant weiter nördlich In Hudson, NY im Hudson Milliner Guesthouse http://www.thehudsonmilliner.com . Direkte route säh in etwa so aus: https://goo.gl/maps/mSYmfpRUmv62

    Zurück böte sich eine cross-country fahrt durch Massatchusetts und Connecticut an. Die gäbe einem dann gute eindrücke vom ländlichen Neuengland. In New Haven kann man dann bei dieser sensationell guten Pizzeria "Zuppardi's Apizza" einen snack nehmen https://goo.gl/maps/GLSK4MjVoNt um dann mit der Fähre ab Bridgeport rüber nach Long Island zu setzen und den heimweg nach NYC einzuschlagen. Route in etwa so: https://goo.gl/maps/AjHvtGqw6DP2 .

  • Lohnt sich ein Besuch des Shakespeare & Company in Paris nur für absolute Leseratten?
    Hilfreichste Antwort von Endless ·

    Nein, "muss" man nicht, aber ist ganz interessant, irgendwie lustig und wirkt für heutige Verhältnisse recht antiquiert. Eine recht kleine, gemütliche Buchhandlung, in der man sich auch mal zum Lesen entspannen kann.. 

    Sie liegt zentral in einem netten Viertel fast an der Seine, mittlerweile gibt es ein Cafe mit Terrasse gleich nebenan.  Wenn du eh in der Gegend bist, kannst ja mal vorbeischauen, ansonsten würde ich da keinen Aufwand betreiben, wenn du kein Buch-Freak bist.

    LG

  • Wird bei Turkish Airlines während des Fluges mit Insektiziden gesprüht?
    Hilfreichste Antwort von Roetli ·

    Ich bin schon mehrfach mit Turkish geflogen, zu verschiedenen Destinationen mit Zwischenlandung in Istanbur, ab noch niemals wurden Insektizide gesprüht - allerdings habe ich noch nicht die Destination Tel Aviv gehabt.

    Auf die Gefahr hin, auch einen Rüffel von Dir zu bekommen - wie kommst Du auf die Idee, daß während des Fluges irgendwas gesprüht wird???

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Sputzki ,

    https://www.youtube.com/watch?v=PY16Lz9-Mso

    Ansonsten einfach mal googeln, da gibt es massig an berichten.

    Google: Insektizid Flugzeug

  • Was in Koh Samui unternehmen im März?
    Hilfreichste Antwort von Endless ·

    Guten Tag,

    Koh Samui ist eine nette Insel zum Faulenzen und Genießen. Da gibt es jetzt keine „großartigen“ Sehenswürdigkeiten.

    Einfach gut gehen lassen, das (hoffentlich) gute Wetter genießen, das tolle Essen in den schönen Strandlokalen schmecken lassen und abhängen (möglichst nur Frühstuck buchen; es gibt sooo viele nette Restaurants direkt am Meer). Die vermeintlichen „Sehenswürdigkeiten“ stehen in jedem Reiseführer. (Da gibt es im schönen Bangkok einiges mehr zu sehen).

    Aus einem anderen Kommentar von dir schließe ich darauf, dass du länger unterwegs bist. Mache deinen OWD-Kurs auf Koh Tao (so billig bekommst du diesen nicht mehr, schöne Tauchspots), genieße dort die Zeit und suche dir dann ein anderes Ziel (je nach möglicher Dauer).

    Wenn du am Tauchen interessiert bist, schau mal auf taucher.net zu GUTEN Tauchschulen. Spare dir den „tollen“ Schnorchelausflug im Angthong National Marine Park (wird in Koh Samui immer und überall angeboten, ist ein passabler Ausflug, um paar Inseln zu sehen, ganz nett mit Kayaking, aber das Schnorcheln mit gefühlt xxxx Menschen muss man mögen (viele Boote, die alle die gleichen Spots anfahren).

    Auf jeden Fall empfehle ich, am Ende des Urlaubs 2-3 Tage in Bangkok zu
    verbringen!! Sightseeing, Nightlife, Shoppen (am Urlaubsende die Koffer vollpacken)

    Viel Spaß in diesem schönen, gastfreundlichen Land (was auch immer du machen wirst).

    LG Endless

  • Fahre mit 11 Frauen nach Trier, wer kann mir Insider-Tipps geben?
    Hilfreichste Antwort von Reiseliese ·

    Ich war vor einigen Jahren in Trier. Damals haben wir eine Führung mit Schauspielern auf der Porta Nigra gemacht.

    Informativ aber auch sehr lustig. Wir hatte viele Spaß.

    Absolut zu empfehlen. Ich weiß den Veranstalter nicht mehr aber kann man bestimmt über Google rausfinden und sich ansehen.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Loirefan ,

    Das wäre etwas für meine Damen. Vielen Dank für den Tipp. Du bist die erste die  etwas Besonderes von Trier zu verkünden hat. Die Reiseführer sind leider alle beliebig und hast Du einen gelesen kennst Du alle.

  • 2 Tage Paris im Winter - was ansehen, wenn man nicht erfrieren will?
    Hilfreichste Antwort von Roetli ·

    So richtig kalt ist es ja in Paris selten, eher ist das regnerische Wetter im Herbst und Winter ungemütlich.

    Mein absoluter Lieblingsplatz bei Schmuddelwetter in Paris ist die große Moschee am Rande vom Quartier Latin und dort vor allem das wunderschöne Hamam. Aber auch ohne Bad schmeckt im angeschlossenen gemütlichen Café-Restaurant der Minztee oder auch die eine oder andere Spezialität. Ganz in der Nähe ist das 'Institut du monde arabe', wo noch bis Ende Februar die tolle Ausstellung "Von Sindbad bis Marco Polo" über die Seefahrts-Entdecker dieser Welt läuft. Auch dort gibt es im oberen Geschoss ein nettes Café.

    Bei schönem Wetter empfehle ich immer gerne eine Fahrt auf dem Canal Saint Martin, ganz ohne Trubel (kann man auch mit Mittagessen oder Kaffee buchen). Oder eine Führung durch einen Teil des Kanalsystems von Paris. Es riecht zwar nicht nach Veilchen dort, aber ist ziemlich interessant. Eingang ist am Pont de l'Alma, aber Ihr müßtet Euch anmelden http://de.parisinfo.com/museen-sehenswurdigkeiten-paris/71499/Musee-des-egouts-d...

    Einen Besuch wert ist (bei schönem oder trübem Wetter) unbedingt der wunderbare Teesalon "Ladurée Royale", wo man angeblich die besten Maccarons von Paris bekommt - auf jeden Fall in einer wunderschönen Umgebung (im 8.Arrondissment, nahe U-Bahn Concorde). Auch die Pariser Museen haben mehr oder weniger gemütliche Cafés, kann man auch ohne Museumsbesuch aufsuchen!

    Eislaufen wüßte ich jetzt nicht, aber wer weiß, ob es sowas nicht doch irgendwo gibt...



  • Suche ein Hotel in Deutschland mit spektakulärer Architektur und tollem Service - wer kennt eines?
    Hilfreichste Antwort von Toinette ·

    Also ich würde dich nach Bonn schicken ;)

    *Der international bekannte Designer Marcel Wanders hat im Kameha Bonn in jedem Quadratmeter einen potenziellen Lieblingsplatz für den Gast geschaffen. Mit neobarocker und detailverliebter Innen-Architektur betont Wanders die Einzigartigkeit des Kameha Grand Bonn als eines der besten Hotels Deutschlands und schafft damit einen „Ort, der sexy und cool ist“.*

    http://www.kamehabonn.de/de/hotel-entdecken

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von berndie ,

    Das sieht umwerfend aus - das merke ich mir - danke!

  • Über Silvester nach New York - muss man da Bedenken haben - wer hat Tipps?
    Hilfreichste Antwort von Akka2323 ·

    Ich liebe New York, ich war gerade den ganzen September dort, aber Weihnachten wäre es mir zu kalt. Das mit dem Shoppen ist auch nicht so toll, es sind dieselben großen Ketten wie überall auf der Welt. Die Stadt ist sicher, auch am Timesquare, vielleicht nicht in Queens, aber da muß man ja nicht hin. Wir wohnen immer in Brooklyn, von da aus ist man in wenigen Minuten mit der Metro in Manhattan und Brooklyn hat auch seinen eigenen Charme.

    Alle 7 Antworten
    Kommentar von Nightwish80 ,

    also so kalt muss es nicht sein.

    wir waren mal Weihnachten dort und da war es normal kalt, wie bei uns auch.

    Es gibt kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung ;-)

    ach ja shoppen kann man gut in einem der beiden Outlets.

    Kommentar von Roetli ,

    " in einem der beiden Outlets" - hier noch die Angaben dazu:

    Günstiger ist es meist in New Jersey, hier gibt es nämlich keine Steuern http://www.simon.com/mall/the-mills-at-jersey-gardens  Das Outlet Jersey Gardens liegt nahe zum Airport Newark, ist auch von NYC gut mit einem Shuttlebus ca. 40 Min. Fahrt) zu erreichen. Man sollte tunlichst öffentlich anreisen, weil eine Taxifahrt stets das Doppelte kostet - bei jeder Fahrt nach oder von Manhattan muß man die jeweilige Rückfahrt auch bezahlen, da die Taxifahrer im jeweils anderen Bundesstaat keine Fahrgäste aufnehmen dürfen.

    Nördlich von Manhattan liegt http://www.premiumoutlets.com/outlet/woodbury-common, das ist allerdings noch im Bundesstaat New York und man muß zu allen Preisen noch etwa 5% Steuern dazu rechnen. Es gibt aber manchmal 'tax free" Wochen und es ist gößer als Jersey Gardens. Dorthin gibt es auch einen Shuttle vom Port Authority Busbahnhof (ca. 1,5 Std. Fahrt). Evtl. lohnt sich auch ein Mietwagen für einen Tag, um bei schönem Wetter auch noch ein wenig von der schönen Landschaft rund um Woodbury zu haben.

    Doch, es kann manchmal sehr kalt werden in NYC - durch die Straßenschluchten weht dann ein eiskalter Wind und manchmal gibt es auch Blizzards - aber was ist beeindruckender, als dann diese Riesenstadt total still und unglaublich entspannt zu erleben :-)

  • Schlafsack für Ecuador mitnehmen - Zimmer sicher nicht geheizt?
    Hilfreichste Antwort von Roetli ·

    Dann laß Dich doch einfach mal in einem Outdoorladen beraten oder schau mal hier https://www.globetrotter.de/daunenschlafsaecke/?show=all&filter.weight=-700....

    Kompressionsbeutel gibt es dort auch :-)

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von trelos ,

    ja, mache ich ja liebe Roetli :-) ich wollte zb nur wissen, du hast ja viel Reiseerfahrung und warst vllcht schon dort, ob du einen Schlafsack für nötig befindest. Es ging in Guatemala und Peru auch ohne, mit mehreren schweren Decken, aber wenn ich mirs bequemer machen kann warum nicht, oder gehts eh auch ohne (heißt, gute Decken, besser dichtende Zimmer als in...) daß ich mir den Rucksack fülle  - bin ja auch im Tiefland Amazonas und Küste und Galapagos, also für 1/4 der Zeit sozusagen...lg

    Kommentar von trelos ,

    und am Atitlansee eben unter den schweren Schafwolldecken noch mit Socken, Legging, Fleeceweste, Langarmshirt und Schal.... - alles geht, aber ein Schlafsack ist schon fein.Ich las, dass Temperatur in Quito nachts außen in etwas 8 Grad betragen kann, im Idealfall hat es sicher öfter auch mehr...
    (innen ungeheizt schätze ich je nach Dichtung der Räume12-15 Grad - in Guate waren ja nur diese Jalousienfenster, weißt eh, mit den Glasteilen, da zog es ja durch wie im Vogelhäuschen, gg)

  • Skifahren im April in Österreich?
    Hilfreichste Antwort von Endless ·

    Hallo Spee4,

    kenne alle 3 Gebiete (herrlich), aber bin mir da nicht so ganz sicher. Sölden hat ja die Gletscher, da kannst bestimmt fahren (aber dauert ewig, bis man vom Ort Sölden dann mal endlich oben auf den Gipfeln ist). St. Anton und Ischgl sind definitiv klasse, ich denke mal, wenn du kurzfristig buchen möchtest, schau doch mal auf Seiten der Skigebiete.

    Falls Ischgl und St. Anton aktuell noch gute Schneebedingungen haben, würde ich diese Sölden vorziehen.

    War grad in den Dolomiten (vielleicht auch eine Option, mal um die SellaRonda), es war herrlich, wünsche euch viel Spaß.

    Für die richtige Wahl einfach mal auf die Seiten der Skigebiete schauen, da hilft nix.

    LG Endless



  • Was sind typische Souvenirs aus der Türkei - worüber würdet ihr euch freuen?
    Hilfreichste Antwort von Honigbiene ·

    Also abgesehen von türkischem honig finde ich auch orientalische Lampen und Keramikteller ganz toll! Vor allem die Teller gibt es auch in etwas kleineren Ausführungen, die man mit dreckiger Wäsche im Koffer polstern kann ;)

    Vor allem bei den Lampen sollte man aber drauf achten, dass die nicht aus Plastik sind, denn das schreit geradezu Made in China!

    Schau doch mal online nach handgefertigten Souvenirs. Ich persönlich mag diese standard Touristenmärkte garnicht. Da habe ich lieber eine Kleinigkeit von der ich weiss, dass Sie handgemacht und von guter Qualität ist als billige Touristen-Souvenirs.

  • Wo kann man in Singapur gut essen?
    Hilfreichste Antwort von KopiO ·

    Geh dahin, wo die Locals hingehen: In die Foodcourts und probier Dich durch. Preiswert und idR lecker. Und vor allem eben landestypisch. Es sieht zwar gelegentlich aus, wie bei Hempels unterm Sofa (vor allem auf dem Boden), wir hatten mit dem Essen jedoch keinerlei gesundlheitliche Probleme während unseres knappen Jahres, das wir in SG gelebt haben (wer Mist serviert, bekommt seine Lizenz entzogen). Fahr mit der MRT ruhig ein paar Stationen aus dem Zentrum raus und sieh Dich um. Wenn Du in Chinatown bist, vermeide die Touristenfallen auf der Straße und gehe lieber in den Foodcourt. Auch der in Little India ist klasse. Wenn Du Zeit und Lust hast, geh ins Mac Ritchie Reservoir und schau Dir den Urwald an (neben Sao Paolo der einzige Primärwald innerhalb einer Großstadt) oder fahr nach Pasir Ris und erkunde den Mangrovenwald. Wenn Du 1 Tag Zeit dafür hast, fahr nach Pulau Ubin und geh dort wandern. Und dann eben jeweils in der Gegend auch gleich essen.

    Vielleicht findest Du auch hier ein paar Anregungen: woinsingsing.wordpress.com - have fun!


  • Wohnmobil im Oman mieten?
    Hilfreichste Antwort von Roetli ·

    Wie reiserolf schon schrieb, ist es nicht üblich, mit Camper durchs Land zu reisen. Trotz geradezu ausuferndem Straßenneubau wären viele der schönsten Ziele mit Camper bzw. ohne Allrad auch nicht anzufahren.

    Am Besten also einen 4WD-Wagen mieten und evtl,. zelten. Das darf man so gut wie überall (außer innerhalb von Städten oder Oasendörfern), man sieht ungeheuer viel und die Omanis sind neben ihrer großen Gastfreundlichkeit auch noch geradezu kindernärrisch. Es gibt aber inzwischen auch eine Reihe von einfachen Unterkünften, die überwiegend von Einheimischen frequentiert sind. Sie sind aber in aller Regel sauber und bei nicht zu hohen Ansprüchen durchaus eine Alternative zum Wohnmobil.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Roetli ,

    Hallo Weltenbummler! Wie ich gerade auf der WebSite eines großen Tour-Veranstalters im Oman gesehen habe, bietet der inzwischen Wohnmobile zu leihen an http://www.bahwantravels.com/PackageWithcategory.aspx?ID=17&ShowDetails=True

    Allerdings offenbar nur im Rahmen einer vorgegebenen Tour und ziemlich teuer. Bei der Tour wären allerdings die meisten Highlights im Nord-Oman nicht enthalten...

  • Was habt ihr im Urlaub gemacht?
    Hilfreichste Antwort von Wimelima ·

    Also, so ganz OHNE einen Anhaltspunkt ist das echt schwer. Nehmt Ihr die Kinder mit, wie alt sind sie, oder bist Du eines der Kinder und Ihr seid schon größer? habt Ihr Großeltern dabei? Familie ist dehnbar.

    Soll es eine Auto/Zug/Flugreise sein oder ein kurzer Wochenendtrip in die nähere Umgebung?

    Wie groß ist das Budget?

    Wir haben schon viele Famlienurlaube gemacht, aber die allermeisten waren empfehlenswert, also schwer, da jetzt aufzuzählen...

    wir mögen als Familie gerne unsere eigenen 4 Wände, wo jeder auch eine Rückzugsmöglichkeit hat und Platz vor der Tür, also keinen Hotelurlaub. Dafür nehmen wir lieber in Kauf, dass man auch die normalen Haushaltstätigkeiten wie Kochen, einkaufen usw. machen muss. Ansonsten sind wir sehr oft und gerne in der Nähe des Meeres, weil es da viel Abwechslung allein schon landschaftlich gibt. Oder in den Bergen

    Wir sind alle relativ sportlich und brauchen auch im Urlaub ein gewisses Maß an "Bewegung", doch da sind wir halt dann beim Wandern, Klettersteig, Paddeln, Radfahren o.ä. unterwegs, was man zusammen machen kann.

    Aber immer sind auch kleine Besichtigungstouren dabei, weil wir natürlich auch die Umgebung/Städte/Kultur und Einwohner kennenlernen wollen.

    Abends spielen wir dann oft zusammen, dafür ist zuhause auch meistens zuwenig Zeit.

    Wenn die Kinder kleiner sind und Ihr nicht unbedingt Cluburlaub braucht oder bezahlen wollt (haben wir bis auf eine kurze Ausnahme nie gemacht), kann ich empfehlen, irgendeinen Talort in den Alpen zu suchen, in dem die Tourismusverbände Programm anbieten. DAs ist in den Sommermonaten sehr oft der Fall, man kann die Kinder täglich bringen oder auch nicht, es werden Sachen gemacht wie Brot backen im alten Dorfofen oder kleine Wanderungen oder Spiele am Wasser. Manchmal werden auch Sachen für die ganze Familie angeboten. So haben die kids Abwechslung und andere Kinder und man selber hat zwischndurch mal ein Stündchen für sich. Man kann dann aber wieder zusammen losziehen. Da hatten wir z.B. im Montafon oder im Salzburger Land schöne Urlaubsorte.

    Es kommt halt immer sehr darauf an, wie viel Ihr vorgeplant haben wollt, wie viel Ihr selbst organisieren wollt und wie viel Ihr ausgeben wollt. Und natürlich auch, inwieweit sich jeder ein bisschen mit sich und den anderen Familienmitgliedern beschäftigen will.

    Man kann auch einfach mit dem Rad losfahren und sehen, wohin es einen treibt. Sowas kann für eine Familieund deren Zusammenhalt auch sehr spannend sein (auch wenn´s schwieriger ist, als ohne Kinder).

    Alle 13 Antworten
    Kommentar von dewasbo ,

    <a href="

    "
    >judi online</a>

    Kommentar von Wimelima ,

    Äh..wie bitte?

  • Such Inspiration für den nächsten Urlaub: Welche Länder könnt ihr empfehlen?
    Hilfreichste Antwort von Nolies ·

    Also wenn Budget keine Rolle Spielt dann Curaçao - obwohl man dort auch recht "günstig" hinreisen kann, man muss nur suchen, kopiere hier mal meine Antwort von vor ein paar Tagen rein:

    Ich mache dir jetzt mal beispiele und gebe dir ein paar tips - einmal beispiel alles selbst buchen, einmal Pauschalreise:


    zB. im Mai 2017


    Selbst gebucht:


    Flug (20-27.5): mit KLM ca. 650€ pP


    Unterkunft (gleiche daten, höheres budget - im Morena Resort - 4,5* bei Tripadvisor): 2,450€ für 2 Personen inkl. Halb pension.


    Unterkunft (gleiche daten, kleineres budget - Airbnb - zB Apartment
    mit eigenem Schwimmbad): 814€ - selbstverpflegung (müsst aber beachten
    dass man dort viel billiger einkaufen kann als hier - gibt zwar
    Supermärkte auf Europäischm standard (ua. Alber Heijn) aber die Preise
    sind natürlich auf das (niedrigere) einkommen dort angepasst. Wir zahlen
    meist für die "basis austattung" mit vollem Einkaufskorb um die 30-50€.
    Link zum Apartment: https://www.airbnb.de/rooms/12379515?checkin=20.05.2017&checkout=27.05.2017&...


    Insgesamt: Höheres budget: ca. 3750€ für 2 pers. Kleineres budget: ca. 2164€ für 2 pers. (Lebensmittel einkauf von 50€ mitgerechnet )


    Pauschal mit Tui


    Im Morena Resort: 2319€ pP = 4638€ für 2 Personen (nur Übernachtung!): http://www.tui.com/pauschalreisen/suchen/angebote/Hotel-Morena-Resort/182799/4a1...


    Tips:



    Essen: Sonntags Lunch Buffet im Renaissance, Burger im Tinto,
    Mishuisje, Indisch essen im Ginger, die aussicht geniessen (& Mango
    Smoothies trinken) im Iguana Café, direkt am Strand im Zest essen,
    Landhuis Misje.
    Aktivitäten: Floating Market in Willemstad, Shoppen in Willemstad,
    Shoppen/Bowlen/Kino im Sambil, den National Park erkunden, die Hatto
    Caves (Höhlen) erkunden, enstpannter Tag am Strand (zB: Cas Abao, Playa
    Kalki, Playa Porto Mari), ein Tagesausflug nach Klein Curaçao mit
    Mermaid Boat trips, ein besuch im Seeaquarium (evtl. auch die Dolphin
    Academy - Delfin Schwimmen wird aber wieder teurer). Mehr insipration
    findet ihr hier: http://www.curacao.com/de/directory/do/
    Supermärkte: Centrum, Albert Heijn, Vreugdenhil, und Mangusa sind allesamt sauber und zu empfehlen.

    Generell ist für Fragen und/oder Suche nach sachen (was man machen
    kann, wo man essen kann, usw.) die Offizielle Tourismus Website ( www.curacao.com/de/ ) eine gute anlaufstelle.


  • Wie viel Yen mitnehmen für 12 Tage Japan?
    Hilfreichste Antwort von HeMat ·

    Kann leider keine aktuellen Angaben machen, dazu liegt meine Reise nach Japan zu lange zurück. Aber eines wird sich nicht geändert haben: Japan war damals und ist heute wahrscheinlich noch unverschämt teuer.

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von HeMat ,

    Danke

  • Kann man davon ausgehen, das in einem 4*Hotel in Antalya auch im November noch jeglicher Service angeboten wird?
    Hilfreichste Antwort von tauss ·

    Das wird Dir hier niemand sagen können, zumal man nicht einmal weiß, von welchem Hotel Du redest. 

    Grundsätzlich kann man sagen, dass es selbstverständlich in der Türkei auch Hotels gibt, die ihren Service ganzjährig, sicher auch gelegentlich auf "Sparflamme", aufrecht erhalten, um auch gutes Personal zu halten. 

    Davon profitierten Reiseveranstalter wie RSA, die auch nur so deren "Schnäppchen" anbieten konnten. Davon "ausgehen" kannst Du sicher nicht. Kinderbetreuung gehört üblicherweise auch nicht atomatisch zum Leisungskatalog eines Hotels, egal wie viele Sterne" es aufweist.

    Wenn Du das Hotel über das Resebüro gebucht hast ist es dessen ungeachtet deren Job, Dir Deine Fragen nach den Leistungen zu beantworten und sich ggf. für Dich zu erkundigen. Da bestünde ich drauf. 

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Zimtelfe ,

    Sobald man das Hotel kennt, kann man sich doch auch mal im Internet schlau machen, oder es zumindest versuchen. Oder, wie schon gesagt wurde, sich beim Hotel direkt per Mail oder Telefon zu melden und da nach zu fragen. Einfachste Methode um sich solche Fragen zu beantworten.

    Kommentar von tauss ,

    Ich habe nicht das Mindeste gegen Internetrecherche und so organisiere ich meine Reisen auch in der Regel selbst. 

    WENN ich aber in einem Reisebüro buchte hätte ich keinerlei Lust, denen die Arbeit abzunehmen. Außerdem wollte ich ja dann auch rechtswirksam geklärt haben, welche Leistungen ich tatsächlich zu erwarten habe. Und das geht eben nicht mit einem unverbindlichen Telefonat oder mit einem Blick auf die Homepage.... 

    Diese "einfachste" Methode wäre dann im Zweifel die teuerste Methode.